Thema UFO – Zeiten der Aufklärung

UFO´s gestern und heute

01.  08. 2013, R. Kaltenböck-Karow

Wie wir in einem Beitrag, der auch in der Webseite www.weltraumarchaeologie.com eingestellt ist darstellten, ist die UFO-Frage gelöst.

Die weiteren Beiträge in diesem Zusammenhang sind jedoch auf berechtigte Kritik gestoßen und speziell der Hinweis vom befreundeten Autor Roland Roth hat mich befleißigt, zu diesem Thema noch einmal Stellung zu beziehen.

Hierbei sei bemerkt, die Beiträge in der Facebook-Seite von Volker Worak können schon mal in der Begeisterung übers Ziel hinausschießen und zu Kritik Anlaß geben. Denn möchte ich hier für Volker Worak eine Lanze brechen. Mögen auch  die einen oder anderen Übernahmen von Beitragsfunden oder Hinweisen weltweiter Art auch immer wieder Fälschungen oder Fehldarstellungen ermöglichen, so ist am Grundsätzlichen der Darstellungen wie Aussagen dem Grunde nach nicht mehr zu rütteln.

Das UFO-Thema teilt sich bei genauer Betrachtung in ca. vier Unterteilungen.

  1. am Beginn der UFO-Darstellungen, die in die Frühzeit menschlicher Entwicklung reicht, handelt es sich nicht um UFO´s, also unbekannte Flugobjekte, sondern um „bekannte Flugobjekte“. Oder besser um „unerklärliche Flugobjekte“ Denn die Frühmenschen wussten, das es die Mittel der Götter waren, mit denen diese aus dem Himmel zu den Menschen herabstiegen.
  2. die Zweite Periode der UFO-Sichtungen, die die Menschheit begleitete, war dann die Zeit der Antike, als die Götter den offiziellen Kontakt zur Menschheit nicht mehr pflegte und sie ihrer zivilisatorischen Eigenentwicklung überließen. Das war der Beginn der Zeit des UFO-Phänomens, als diese Erscheinungen dann für Göttererscheinungen der Menschheit angesehen wurden, weil sie von den Ursprüngen nichts mehr wussten. Und diese Erscheinungen flossen dann auch in viele religiöse Bilder der gesamten Antike wie des Mittelalters in die Kunstwerke der Menschheit ein.
  3. die dann folgende Periode, also die dritte Zeiteinteilung war dann die Zeit der wirklichen UFO´s der Neuzeit, angefangen von den Weltkriegen bis zur Zeit des Roswell-Vorfalles, wo die UFO´s in der Tat ein wirkliches UFO-Phänomen wurden, da die Welt nun technisch aufgeklärter, sehr wohl begriff, das es sich um Phänomene handelte, die irgendwie nicht der Eigenentwicklung der Menschheit angelastet werden konnten, jedoch auch nicht Qualifizierbar sich darstellten. Bis eben zu dem Vorfall 1946, der als Roswell-Vorfall in die Geschichte einging und viele Verwirrnisse jeglicher Art hervorrief, die bis heute ungeklärt erscheinen.
  4. Dieser Roswell-Vorfall wurde von der unteren Militärebene, die diesen Fund zuerst in Augenschein nahm mit Überraschung und unsortiert als Das an die Presse weitergegeben, was es war. Ein Absturz einer „fliegenden Untertasse“ fremder Technik und fremder Wesen, die nichts mit irgendeiner bekannten Spezies des irdischen Lebens- wie Zivilisationskreises zu tun hatte. Erst als diese Nachricht dann den Hierarchieweg in die obere Spitze des Militärs wie der Sicherheitsorgane ankam, wurde sofort gegengesteuert und ein riesiger Apparat der Negierung des Vorfalles wurde in  Gang gesetzt, der bis heute in verschiedener Form anhält.

Erst wurde das so genannte Objekt „blue-book“ initiiert das Alles daran setzte, jegliche Meldung eines Absturzes eines ET-UFO´s in Lächerliche zu ziehen und die Gemeinde der UFO-Anhänger und Beteiligten zu neutralisieren wie als „Spinner“ aufzubauen. Dieses wirkt bis heute nach. Danach kam die Zeiten der Desinformationen und „Venus-Bezüge“, wo fast jegliches Licht zur Venusspiegelung oder ähnlichen Merkwürdigkeiten hochstilisiert wurde. Dann kam die Phase der Leugnungen bis es heute die Phase gibt, schlicht nichts mehr zu äußern und Alles damit in Zusammenhang stehende von offizieller Seite totzuschweigen. Aber auch diese Phase ist jetzt irgendwie überwunden, da die irdische technische Entwicklung ja auch weiter ging, die der Medien, des Internetzes, der weltweiten Informationen wie eben auch sich immer mehr Themenbefasste aus Geheimdienstkreisen und Politik, sich offiziell äußerten und das Thema bestätigen.

  1. Die nun beginnende fünfte Phase ist die Phase der Aufklärung wie Vorbereitung der    Menschheit, das die UFO´s in der Tat Flugobjekte sind, die von Wesen geflogen werden, die unser Sonnensystem seit Jahrtausenden aufsuchen und die Menschheit in ihrer Entwicklung beobachtet haben. Und das sie in der Tat eben die Götter wie Wissensbringer der Vergangenheit sind und es unterschiedliche Spezies im Universum gibt, die mit uns nun in Kontakt stehen. Siehe hierzu die in den letzten Monaten sich häufenden medialen Veränderungen in Sachen dieses Themenkreises hin zu einer bejahenden Berichterstattung. Hier ist zu beobachten, speziell wie z.B. gestern Nacht im Wissenssender Phönix in einer UFO-Sendung, die in der Grundtendenz dieses Thema nun dahingehend bewertete, wenn auch letztendlich offen ließ, das es wohl so sei, das die UFO-Themen wie Phasen die sich damit beschäftigten, in der Tat kein UFO-Phänomen mehr sind wie eben auch kein UFO-Problem, sondern ein realer Fakt.

Ein Ufo-Problem gab es nur eine relativ kurze Zeit, da man anfänglich nicht wusste, speziell zu Zeiten des kalten Krieges, woher diese kamen und ob es Geheimwaffen der Gegenseite sind, die der deutschen Beutetechnik des zweiten Weltkrieges entsprungen sind. Das Problem löste sich jedoch ziemlich zeitig, da man in Geheimdienst- wie Militärkreisen relativ früh erkannte, es handelt sich hier um eine nicht irdisch gebundene Technikerscheinung. Nur wusste man damit nichts anzufangen und ob diese „Dinger“ nun eine Bedrohung darstellten oder aber nicht. Es zeigte sich im Laufe der kommenden Jahre schon unter dem Präsidenten Eisenhauer, der ja aus dem Militärbereich kam, das diese Objekte militärisch zu missachten seinen, da sie keine Gefahr darstellen und kein Eingriff zu erwarten sei. Wo es hin und wieder zu Problemen kam war einzig der irdische Flugverkehr, wo es eben des Öfteren zu Fastzusammenstößen und anderen kritischen Situationen kam. Von wirklichen katastrophalen Vorkommnissen ist jedoch bis heute nichts bekannt.

Was nun bekannt ist, durch viele Ehemalige Geheimnisträger bis hin zu ehemaligen Astronauten erklärt, die „Mächtigen“ der Zeit wie z.B. die USA haben lange Direktkontakt und Austausch mit unseren „Wissensbringern“ und die Verheimlichung ist nicht mehr lange aufrecht zu erhalten. Deshalb werden die Völker der Erde jetzt vorbereitet um einen Kultur- wie Gesellschaftsschock zu verhindern. Speziell der arabische Raum dürfte aufgrund seiner dogmatischen Religionsauslegung hier in Wallung geraten können. Der asiatische Raum wird wohl am wenigsten berührt sein. Der westlich-christliche Raum schon eher trotz der sogenannten Aufklärung und das Papsttum könnte darunter in Mitleidenschaft gezogen werden.  Es gilt also einen Weg zu finden, die „Besucher“ anzunehmen ohne die Kirchen abschaffen zu müssen. Denn die übergeordnete Aufgabe der Kirchen wird aufgrund der menschlichen Art ihre Wichtigkeit mentaler wie mitmenschlicher Beschaffen- und Notwendigkeit nicht verlieren. Dieser Spagat wird wohl jetzt medial wie weltweit entwickelt.

Deshalb sind die Bücher von so Vielen wie auch die Bücher von mir so wichtig wie die Diskussionen in den Foren. Auch wenn sich immer wieder Fehlmeldungen und Fehler einschleichen. Die Grundsätzlichkeit stimmt und ist als Fakt heute anzuerkennen. Die Lager in Gläubige und Ungläubige können aufgelöst werden.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s