Hightechnische Megalithruinen

http://www.weltraumarchaeologie.com/Terra_System-Funde.htm

 

 

Bolivien, Peru und Cusco im Nachweis hightechnischer Beschaffenheit

 

www.weltraumrachaeologie.com

Es wird in der klassischen Archäologie immer wieder von den Wundern der Inkas gesprochen, die so großartige Bauwerke geschaffen haben, die weit über ihre Möglichkeiten hinausgehen. Denn die Inka-Hinterlassenschaften sind alles Bauwerke, die nachträglich auf alten Resten erstellt wurden und ihr Reich hat nichts mit den architektonischen Großartigkeiten gemein, auf denen sie aufbauten.

Diese Großartigkeiten stammen aus fernen wie noch unbekannten Tagen. Sie sind weltweit zu finden und haben einen technischen Standard, der selbst heute noch nicht erreicht ist. Die Ermittlung eines Zeitrahmens lassen sich nur an Hand der erdgeschichtlichen Katastrophengeologie nachrechnen. Denn diese Zyklopenreste der Megalithkultur, die von einer Urkraft ungeheuren Ausmaßes wie von der Zorneshand Gottes zerstört wurde, können nur vor der Sintflut und womöglich weit, weit davor hergestellt sein. 

Sie haben Ausmaße und architektonische Genauigkeiten, die nur eine Hightech-Generation hätte erstellen können. Und es müssen auch bei dem Entstehen Kräfte eingesetzt worden sein, die nur von der Zerstörung her übertroffen wurden. Für derartige Kräfte kommt nur die Sintflut mit Ihren Wassermassen wie Fließgeschwindigkeiten in Frage wie eben auch Erdbeben aus der Verschiebung der Erdkruste. Oder aber eines Raumkrieges.

Das Beängstigende ist jedoch, von allen drei Möglichkeiten berichten die Überlieferungen, wir haben es mit Zeiträumen zu tun, die unseren Verstand zu sprengen scheinen.  Und alleine diese Hinweise berechtigen zu der Annahme, das Alter in Zeiträume von 30.000 Jahren bis zu 3 Millionen Jahren oder mehr, vor unserer eigenen Zeitrechnung anzusiedeln.

    

Siehe diesen „Mussbeitrag“:

Proof Of High High Technology In Ancient Peru And Bolivia

 

http://www.youtube.com/watch?v=ky_FxkBrKFk

 

 

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=ky_FxkBrKFk&t=29

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s