Archaeologisches Wunderland Russland

aus: http://www.weltraumarchaeologie.com/Wundersame-Welten.ht

 

Archäologisches Wunderland Russland

 

R. Kaltenböck-Karow, 03. 10. 2013-10-02

 

Seit der Öffnung des euro-asiatischen Raumes nach der politischen Wende von 1989 wird Russland zunehmend zum Eldorado für eine unheimliche Archäologie, die es so nicht geben darf. Russland entwickelt sich zunehmend zum Wunder- wie Märchenland  aus „Tausend und einer Nacht“ für die außeruniversitären Forschungen. Und die universitäre Forschung wie Archäologie des Westens als bisheriger Meinungsführer archäologischer Forschung verstummt resp. ignoriert die Tatsachen.

 

 

 

Wir finden in Russland technische Relikte unterschiedlicher wie nicht unterschiedlicher Art, die eine klar Sprache sprechen und nicht umzudeuten sind. Es ist technische Hinterlassenschaft einer Technik unserer Tage, die in Stein eingeschlossen, immer wieder Altersangaben von 300 bis 585 Millionen Jahre ergeben. Zeiträume, die es einmal nicht geben kann, da noch keine Zivilisation bekannter Art vorhanden war und die Menschen sich ebenfalls noch nicht entwickelt hatten.

 

Was also außer Fälschungen können diese Artefakte wie Relikte einer nicht vorhandenen Zeit von Zivilisationsspuren, die Aussagen unserer Technik belegen, sein? Entweder gibt es heimliche Zeitreisen unserer Tage ohne Wiederkehr, wo dann diese Hinterlassenschaften von unserer heutigen Zivilisation dort hingebracht wurden und von deren Zielzeiten berichten, oder aber es gab auf dem Planeten Erde vor unserer Zeit Zeiten, die mit technischen Zivilisationen in Berührung standen. Ob diese nun von der Erde selbst stammen oder aber Besucher fremder Welten waren, ist offen.

 

Aufgrund sonstiger Funde, Megalithen, Megalithruinen, Megalithfragmente wie hingeschleudert in Gegenden ohne Zusammenhang von sonstigen Kulturmerkmalen muß man wohl annehmen, es gab auf dem Planeten in fernen Zeiten Zivilisation, die entweder als Kolonie gegründet von Außerirdischen eingerichtet ward oder aber es gab untergegangene Zivilisationen und Spezies vor unserer Zeit, die aufgrund von globalen Umwälzungen vergingen.

 

Beide Möglichkeiten scheinen aufgrund prähistorischer Überlieferungen aus Legenden und Religionen hervor zu gehen, übersetzt man vernebelte Texte mit heutigem Wissen. Wir nähern uns zunehmend einer faszinierend schrecklichen Vergangenheit des Planeten über Ende und Neuanfang was uns bewusst werden läßt, wie empfindlich das Leben auf der Erde sein kann und wie sorgsam man damit umgehen muß. Es kann aus vielerlei Gründen morgen beendet sein.

 

Hier nun ein paar untrügerische Artefakte, die genau die Unmöglichkeiten  belegen und von keiner universitären Lehrmeinung mehr in Abrede gestellt werden können. Die nicht mehr zu leugnenden Erkenntnisse aus diesen Tatsachen sind einfach. Die Legenden haben Recht. Wir sind nicht die erste Menschheit auf diesem Planeten und die Wissensbringer aus dem All aus den Überlieferungen der Prähistorie sprechen zu uns und haben ebenfalls Recht!

 


       
Russland, Weltenei


 

Russland, Zahnräder

 


   

 

Russland, Zahnstange                  


Russland, Schraube  uvm.

 

https://www.facebook.com/groups/arqueoenigma/

 

Nuri Silva

 

EL TORNILLO DE 300 MILLONES DE AÑOS !! | Mparalelos.com / Siguenos en @mparalelos

 

mparalelos.com

 

En Rusia un tornillo fosilizado fue hallado incrustado en una roca y las estimaciones primordiales hablan de que se trata de un tornillo de 300 millones

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s