Stille Tage

 

Es ist die stille Zeit gekommen

Kamin der prasselt

Die Pfeife qualmt

Der Rote funkelt

In dem Glas

 

Du Graue Zeit

Du dunkle Zeit

Nur Kerzen eim das Herz erhellen

Das Feuer im Kamin erwärmt

Die Seele, es ist Lesezeit

 

Ein gutes Buch

Ein guter Stoff

Der Streß ist fort wie innerlich

Man einsteigt in das schriftlich Wort

Erzählt vom frühen Menschenmorgen.

 

Wie kam der Mensch vom Wildeststamm

Zur Zivilisation und Sittenregeln

Zum Denken, Glauben und Benehmen

Das steht in Büchern

Auch zum Lesen.

 

Der arm Poet im Bette sitzend

Den Schirm gespannt und nicht sehr schwitzend

Leicht frierend er dabei erkennt

Die Welt war anders als benannt

Der Mensch vom Gotte er abstammt

 

Der Wissensbringer als nun Gott

Er Menschen formte aus der Rippe

Das Denken er dem Menschen gab

So er nun sitzend am Kamine

Mit Pfeife, Roten und dem Buche.

VW, 29.11.2013

Wir wünschen eine frohe Weihnachtszeit und Zeit der Bildung,des Lesens und des Forschens mit z.B. den Büchern von Rainer Kaltenböck-Karow.

Advertisements
Aside | This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s