Sensation: Prähistorie fördert die Gegenwart

 aus: http://www.weltraumarchaeologie.com/G.oe.tterarch.ae.ologien.htm

 

 

Zukunftstechnik für öffentliche Einrichtungen aus prähistorischen Funden entwickelt.

 

Weltraumrachaeologie.com 08. 03. 2014

 

Es ist nicht zu glauben. Findet doch ein Wissenschaftler Hinweise, daß Höhlenbeschichtungen der Vergangenheit unbekannter Zeit wie Herkunft eine Beschichtung aufweisen, die an Verglasungsspritztechnik erinnert, die wiederum elektrisch geladen war.

 

Diese werden gerade in Forschungseinrichtungen untersucht und mit dem Ergebnissen der Elektrotechnikforschung für LED-Leuchtkörpertechniken und deren Weiterentwicklungen zusammengeführt. Diese Höhlenstrukturbeschichtungen unbekannter Herkunft weisen Verhaltensweisen auf, die auf elektrische Eigenschaften Hinweis geben wie vermuten lassen, das diese Wandbeschichtungen gleichzeitig Leuchtfähigkeiten aufweisen im Niedervoltbereich.

 

Das bedeutet, es gab Techniken in der Prähistorie, also vor weit mehr als 30.000 Jahren, die darauf schließen lassen, das die Wände mit dieser Beschichtung wie Eigenschaften, gleichzeitig als Leuchtkörper Verwendung fanden. Daraus ist zu entnehmen, diese Höhlen waren beleuchtet mit Wänden, die in sich selbst Licht abgaben und so die Gänge ausleuchteten.

 

Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich hierbei um eine Glaslegierung, die mit Selikon vermischt wie anderen kristallinen Eigenschaften versehen, durch geringen Strom zum Leuchten gebracht werden konnten. Eine Technik mit Eigenschaft, die die großartigen Zeichnungen ohne Fackelrückstände in den Pyramiden einer neue Erklärung zuführen könnten.

 

Diese Beschichtungen werden nun nachgebaut und sollen in öffentlichen Gebäuden zum Stromsparen eingesetzt werden ohne auf Helligkeit verzichten zu müssen. Jüngste Erkenntnisse lassen eher den Schluß zu, diese neuen Techniken, die ein Ergebnis der Prähistorie darstellen, sind aus biochemischen wie biophysikalischen Gründen für die menschliche Biologie die geeignetsten Leuchtmittel, die man sich überhaupt vorstellen kann.

Dieser Nachbau prähistorischer Erkenntnisse wird die Leuchttechniken revolutionieren

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s