Die revolutionäre geschichtliche “Offenbarung” der Religionsgeschichte

aus http://www.weltraumarchaeologie.com/Aufs.ae.tze.htm

 

Die revolutionäre geschichtliche „Offenbarung“ der Religionsgeschichte

R. Kaltenböck-Karow, 11. 03. 2014-03-10

Die Menschen wie Forschungen sind heute dazu in der Lage, komplizierte wie verworrene Überlieferungen der Prähistorie wie der Religionstexte, die letztendlich auf Überlieferungen der Prähistorie basieren, richtig zu übersetzen. Und diese Übersetzungen geben ein erstaunliches Bild ab das dazu in der Lage ist, einmal die Geschichte der Menschheit neu zu schreiben, was unabhängig dieser Tatschen hier auch durch Bauruinen und andere Artefakte einer anderen Vergangenheit sich  dokumentiert, als eben auch die Menschheitsentwicklung noch in ihren Kinderschuhen steckte.

pixel.de

Die bereits linguistische Entkernung einer verworrenen Überlieferung unverstandener Ereignisse vorgeschichtlicher Zeiten von Götterbotschaften wie deren Zeiten, finden sich eben in den „Offenbarungen“ des Johannes wieder. Und diese Entkernung wie technische Übersetzung mit heutigem  Wissen wie technisch-physikalischem Verständnis sind unzweideutig. Die Götter haben in dieser „Offenbarung/Apokalypse“ von den Ergebnissen der großen Zerstörungen in diesem Sonnensystem berichtet, die im Zuge des kosmischen Krieges zwischen den Weltraumwesenheiten einer zerbrochenen  Föderation, sich nun in dieser Überlieferung als geschichtliche Wahrheit wie deren Hinterlassenschaften zu deren Erinnerung, Kunde abgaben.

So gesehen sind alle philosophischen Betrachtungen und Textergründungen wie Deutungen bisheriger Art die ganze Bücherregale füllen, die in diese Dinge was auch immer an Gedanken metaphysischer Art hinein interpretieren wollen, überholt.

In Folge des Entkernen und auf die geschichtlichen Ereignisse bereinigten Aussagen der Apokalyptik haben sich die Verhältnisse im Sonnensystem neu sortiert wie die Kolonialisierung der Erde neu geordnet. Die Unterlegenen wurden massiv abgestraft und die Erde unter Quarantäne gestellt, was bis heute Gültigkeit hat. Denn es wurde hier eine Nachkommenschaft herangebildet, die in den Texten der Apokalypse wie sonstiger Texte eine Zivilisationsanleitung manifestierte, die sich dann zum Eingottglauben wie zur Zivilisationsanleitungsbasis ausbildete. Und diese Regeln bestimmen noch heute die Mehrheit des ganzen Planeten Erde.

All Dieses gilt es neu zu entdecken und aufzubröseln, wie es in dem Buch: Mythos Apokalyptik – Offenbarung „im Spiegel der Weltraumarchäologie“ des Autors R. Kaltenböck-Karow erfolgte. Hier wird dezidiert die Entstehung des Christentums wie der Religionen wie eben auch der Zivilisationsanleitungen der „Wissensbringer“, also der irdischen Gottheiten oder des heutigen Gottes belegt. Ein Buch, das die Welt zu verändern vermag und die Menschheit in einen neuen Level des Bewusstseins führen kann.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s