Lasset die Götter sprechen:

http://www.weltraumarchaeologie.com/Arch.ae.ologische-Zeugnisse.htm

Lasset die Götter sprechen:

Dieses hochinteressante Motiv aus Funden in Ägypten, der mythischen Erzählungen der „Alten“ entsprechend, ist wohl aus einem Teil des berühmten Labyrinth entnommen, das man offensichtlich entdeckt hat. Die kommende Erforschung wird der Welt sicherlich so einige Sensationen bescheren, denn wir werden dort mit hoher Wahrscheinlichkeit auf  die Wissensbringer von einst stoßen.

Und genau darauf stoßen wir bereits bei diesem Motiv. Denn wer es sich genau auch z.B. durch eine Lupe anschaut, wird großartiges Erkennen. Die Mitte wird umrandet mit einem Säulenträgergebilde, in dem jeweils ein „Wissensbringer/Gott“ der alten Zeit dargestellt wird. Hieraus geht unzweideutig hervor, es waren diverse Spezies, die hier in einer Art Kooperative als Wissensbringer aufgetreten sind.

Und in der Mitte habe sie uns Hinweise ihrer Herkunft hinterlassen. Denn diese Muster sind Muster der Astronomie und sind von der Astrophysik zu entschlüsseln.

http://www.abovetopsecret.com/forum/thread1015511/pg1

translate google.de

Kann jemand eine Licht auf diese Geschichte. Es klingt sehr interessant, wenn es wahr ist.

    Das Labyrinth von Ägypten hat durch eine Reihe von antiken Autoren wie Herodot , Strabo , Diodor , und Plinius beschrieben worden. Das Alter des Labyrinth und alte Ursprünge unklar sind, aber zu der Zeit des Herodot ” besuchen es mehr als 1300 Jahre alt war.

Das Labyrinth ist wohl massiv mit etwa 3000 Zimmer, einige über dem Boden und einige U-Bahn zu sein . Das zuletzt aufgenommene Besuch ereignete sich vor etwa 2500 Jahren von Herodot . Wer beschrieben wurde er durfte die oberen Kammern besuchen, aber nicht die untere .

    In seinen Schriften beschrieben Herodot Pyramide in der Nähe an der Ecke des Labyrinths sein . Dies war der Hawara -Pyramide.

Die Rekonstruktion der ägyptischen Labyrinth von Athanasius Kircher . Kupferstich ( 50X 41 cm) ” Turris Babel Sive Archontologia ” , Amsterdam 1679

    Wenn die Mataha Expedition gescannt Teile der Grundfläche bei Hawara im Jahr 2008 fanden sie starke Anregung von komplexen Kammern und Wände mehrere Meter dick unter der Oberfläche zu erheblichen Tiefe.

    Die Ergebnisse des Forschungsteams bestätigt , dass es archäologische Befunde in den Süden der Hawara -Pyramide von Amenemhet III . Die Abtastungen zeigen vertikale Wände mit einer durchschnittlichen Dicke von mehreren Metern , die miteinander verbunden wurden , um eine ganze Reihe von geschlossenen Räumen bilden.

Nun, es sieht aus wie sie taten, und finden Sie etwas , dass etwas ist ziemlich groß . Ob es das Labyrinth oder nicht, ist immer noch zur Debatte. Aber yu tun haben, um die Frage, warum sie scheint nicht zu mehr Informationen über die Augen noch nicht freigegeben sein . – Mehr unter :

http://www.abovetopsecret.com/forum/thread1015511/pg1 # sthash.Dpxq2hLK.dpufImage

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s