Planetenkonstellation – es war nicht immer so…..

http://www.weltraumarchaeologie.com/Zeitrelationen.htm

…………………………………………………………………………………………………

Planetenkonstellationen – es war nicht immer so….
R. Kaltenböck-Karow, Autor
28. 01. 2015

Wir wissen heute relativ genau, die heutigen Planetenkonstallationen waren nicht immer so. Es gab turbulente Zeiten in der Vergangenheit und nicht jeder Planet stand dort, wo wir ihn heute in unserem Sonnensystem zu sehen wissen.

Die Bahnen der Planeten haben sich offensichtlich mehrfach geändert. Davon zeugen nicht nur die beiden unteren Beiträge, sondern das ergibt sich auch aus den prähsitorischen Überlieferungen der Urtexte, die immer noch nicht genau erkannt sind. Seien es die Keilschriften der SHU MER (Sumerer), wo schon der Name auf den Mars als Herkunftsort verweist, wie auch der Mond oder die Erde selbst. Siehe die Bibeltexte wie auch deren Vorgängertexte aus anderen Legenden. Dort heißt es “am Anfang war Dunkelheit etc.” Und auch in den ägyptischen Textblöcken kommen diese Dinge ähnlich dargestellt, zum Ausdruck. Hier jedoch in Wechselwirkung mit SHU, dem Mars, der vorher auf der Position der Erde stand. Wie auch der Mond selbst einmal eine eigene Umlaufbahn gehabt haben soll, so die Überlieferungen, der jedoch von der aufsteigenden Erde dann eingefangen wurde.

Wir sehen, es deutet sich aufgrund jüngster Erkenntnisse der Forscher an, die Legenden werden sich wohl bestätigen. Und wenn denn schon die prähistorischen Überlieferungen von derartigem Wissen der Entwicklung des Sonnensystems Kunde abgeben, so werden auch die anderen Aussagen stimmen, nach der wir Menchen auf diesem Planeten von den “Göttern” entwickelt wurden wie unsere Zivilistaion angeschoben ist. Von den Wissensbringer aus dem “Weltenmeer” durch die z.B. lt. Überlieferungen die SHU MER, kamen. Hierbei steht SHU für den Mars und MER für den Begriff “Weltenmeer”, was mit dem Weltraum gleichzusetzen ist.

Wir werden erleben, je mehr geforscht wird und die universitären Wissenschaften der Astrophysiker und Astronomen das Sonnensystem erkunden, je mehr wird deutlcih, die Geschichte war wohl doch so, wie sie im Kern aus den Aussagen der Überlieferungen aus grauer Vorzeit, die von den heutigen Menschen der Nachwelt unverstanden erhalten blieben, stimmen wird.

Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun entstanden einer Theorie zufolge relativ dicht beieinander im Sonnen­nebel, einer scheibenförmigen Gesteinswolke im frü­hen Sonnensystem. Die starke Anziehungskraft der Planeten saugte Trümmer auf oder fegte sie aus ihrer Bahn. Dadurch verschoben sich die Umlaufbahnen. Als Folge brachte Neptun (vorne) einen Kometengürtel aus der Balance. Dessen Gesteine wurden fortgeschleudert: Das„letzte große Bombar­dement“ begann.

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.nationalgeographic.de%2Fthumbnails%2Fgallery%2F23%2F18%2F02%2Fheute-21823.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.nationalgeographic.de%2Freportagen%2Ftopthemen%2F2013%2Ffotostrecke-unser-sonnensystem-wilde-zeiten%3FimageId%3D5&h=412&w=633&tbnid=2lrrp8GPHxDuYM%3A&zoom=1&docid=zLYdSVloCKCBNM&ei=lhrGVImWOsvsO6CzgbAC&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=4446&page=9&start=173&ndsp=23&ved=0CPMBEK0DME84ZA

Heute

Uranus und Neptun haben die meisten Kometen aus ihren Bahnen gefegt und Plätze getauscht. Das„letzte große Bom­bardement“ ist vorbei. Die vier Riesen nehmen ihre heutigen Umlaufbahnen ein.

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.nationalgeographic.de%2Fthumbnails%2Fgallery%2F23%2F18%2F02%2Fheute-21823.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.nationalgeographic.de%2Freportagen%2Ftopthemen%2F2013%2Ffotostrecke-unser-sonnensystem-wilde-zeiten%3FimageId%3D5&h=412&w=633&tbnid=2lrrp8GPHxDuYM%3A&zoom=1&docid=zLYdSVloCKCBNM&ei=lhrGVImWOsvsO6CzgbAC&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=4446&page=9&start=173&ndsp=23&ved=0CPMBEK0DME84ZA

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s