Die “Apokalyptische Marstragödie”

Die “Apokalyptische Marstragödie”

http://www.weltraumarchaeologie.com/Marskatastrophe.htm
___________________________________________________________________________________

Es lichtet sich,…
Weltraumarchaeologie.com, 08. 02. 2015

Es bestehen langsam auch unter Wissenschaftlern kaum noch Zweifel, der Mars trug eine Zivilisation, die vergangen ist. Und es kristallisiert sich heruas, diese Zivilisation ist durch eine große Katstrohphe erloschen.

Jüngste Ergebnisse dieser Vernichtung des Mars lassen den Schluß zu, der Mars ist in einer Nuklearkatastrophe wie auch einer kosmischen Katastrophe zerstört worden.

Siehe hierzu auch:

Were Ancient Martians Murdered by Nuclear Bomb-Dropping Aliens? An Investigation

Written by
Jason Koebler
Staff Writer

November 20, 2014 // 07:40 PM CET

http://motherboard.vice.com/en_uk/read/were-ancient-martians-murdered-by-nuclear-bomb-dropping-aliens-an-investigation

So vertritt Dr. John Brandenburg die These, es habe vor 180 Millionen Jahren auf dem Mars eine künstliche Kernreaktion stattgefunden. Diese solle die dortige Zivilisation zerstört haben. Diese these können wir von Weltraumarchaeologie nicht teilen, da sie gegn die Logik der Überlieferungen spricht, die ganz eindeutig eiine von Wesenheiten gemachte Kriegskatastrophe dafür verantworltichmacht. Und dieses Ereignis hat auch fast die Erde zerstört. Trümmer und Rest4e sind überall zu entdecken, auf denen die heutige Menschheit neu entstanden ist. Dr. Brandenburg ist leider der Vorwurf zu machen, als das er nicht auf Quellen der prähistorischen Überlieferungen zurück gegriffen hat, um hier einen Abgleich zu gestalten und so seine Überlegungen abzusichern.

Es deutet sich also eher an, als das es eine großangelegte Rettung gegeben hat, die die Erde als letzten Planet sichern half und so hier eine neue Spezies mit kreativer Intelligenz enstehen ließ. In der Art eines Terraforming. Dafür sprechen einmal die Sintflut, die die Altkulturen und ersten Anlauf vernichteten, warum es nach der Sintflut einen neuen Anlauf der Gründung einer irdischen Zivilisation gab, wie heute feststellbar ist.

Dafür sprechen unsere eigene Gechichte, die Überlieferungen mit Ihren Aussagen wie auch die Funde neuerlich im Sonnensystem, die in Weltraumarchaeologie zusammen gefaßt wie gesammelt und erforscht werden. Daraus ergeben sich kosmische Katastrophengebilde, die das Sonnensystem grundlegend veränderten wie auch die Erde mehrere Anläufe einer Entwicklung erzwangen, die auch nach den Überlieferungen, zu weiteren Zivilisationszeiten führten,. Von diesen Wissen wir heute jedoch nicht viel. Nur das wir Artefakte finden, die außerhalb jeglicher Bezogenheit zur heutigen Menschheit stehen.

Übersetzung von google.de (bing)
Überhaupt sich wundern, warum der rote Planet ist rot?

Vor rund 180 Millionen Jahren könnte ein Planet bewegend noch natürlich vorkommenden Kernreaktion alles auf dem Mars abgewischt haben, sendet eine Schockwelle, die den Planeten in trockenem Sand verwandelt.

Noch unglaublicher: Eine natürliche Kernreaktion konnte auf unserem eigenen Planeten stattgefunden haben – und könnte wieder passieren, sagte Dr. John Brandenburg, ein leitender Wissenschaftler am Antriebs….

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s