Was fehlt noch?

weltraumarchaeologie

Ganzheitliches 12.04.2015 14:58

aus http://www.weltraumarchaeologie.com/Ganzheitliches.htm
………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Was fehlt noch?
weltraumarchaeologie, 12. 04. 2015

Weltraumarchaeologie hat in Zusammenarbeit mit vielen FB-Freunden die Nachweise erbracht die nötig waren und sind, die irdische Prähsitorie und seine Mythen in den richtigen Kontext zu stellen. Ja, die Erde steht in Wechselwirkung des kosmsichen Geschehens wie seiner Katastrophen und es ist als Fakt anzusehen, der Mars war besiedelt und ein Vorläufer irdischer Entwicklungen. Und er geht auf NUT/NUN dem “verlorenen Paradies” = heutiger Asteroidengürtel zurück, so wie es auch geschrieben steht.

Es ist bekannt das es die Mehrheit der Menschen aufgrund mangelnder Bildung nicht glauben mögen und irgendwie auf einen amtlichen Stempel von wem auch immer warten. Dennoch, ist ist so wie geschrieben. Wir sind eine nachkommende Spezies auf der Erde, nicht die Erste und haben auf den Trümmern verlorener Kulturen und Wesenheiten aufgebaut. Das muß gar nicht mehr bewiesen werden. Was offen ist, sind die vielen Details, also die Feinheiten. Wer war alles daran beteiligt, welche Zeitfenster, wieviel Wesenheiten und Kulturen und welche Entwicklungsstufen hatte es schon gegeben. Und das im ganzen Sonnensystem.

Mögen also die Zweifler und Verneiner den Beweis antreten, die außeruniversitäre Forschung hat Unrecht! Sie wird es nicht können! Denn unsere Belege sind eindeutig!

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s