Göttersymbol der Schlange

http://www.weltraumarchaeologie.com/Universelles.htm

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Göttersymbol der Schlange

R. Kaltenböck-Karow, Wissenschaftsautor

29. 09. 2015

Dieses Symbol finden wir weltweit in allen Texten, Bildtexten, Megaltihbauten und vielen weiteren Bildnissen. Über die Bedeutung wird bis heute gestritten. Und hier speziell wird von den universitären Archaeologen diese Schlangensymbole immer auch mit mystischen Übersetzungen von irgendwelchen Kulten in Verbindung gebracht.

Dabei gibt es eigentlich zwei logische Erklärungsansätze, die aufgrund der weltweiten Verbreitung des Symbols wie seiner Querverweise seiner Träger, der alten Übersetzungen wie auch ganzer Komplexe von Anlagen, siehe die alte Stadt der Olmeken, zwei andere Möglichkeiten zuläßt, die wahrscheinlicher sind als all die mystischen Verklärungen der Archaeologen:

Alternativerklärung des Schlangensymbols

Das Schlangesymbol hat ursprünglich mit hoher Wahrscheinlichkeit eine andere Bedeutung als vonden Archaeologen heute noch dargestellt. Denn es kommt in allen bekannten Altkulturen in der einen oder anderen Weise vor. Schauen wir auf die Anlage der Olmeken, so sehen wir in deren Stadtanlage unser Sonnensystem widergespielt wie es von einer Schlange an der richtigen Stelle durchzogen ist. Diese asttronomische Bedeutung ist der Asteroiedengürtel als Ursprungszivilisation, die dann spiegelbildlich auf dem Mars sich neu bildete. Hierbei die der Asteroidengürtel als Altsymbol (Schlange) der Herkunftsplant der nachfolgenden Wesenheiten im System wie Mars und Erde. Und dieser Planet war der Planet NUT/NUN = im griechischen Phaeton, als das “verlorene Paradies” in den alten ägyptischen Texten eingebracht.

Daraus können wir entnehmen, kommen die Schlangensymbole in Bauten und ganzen Bauanlagen vor, die astronomisch das Sonnensystem wie seine Planeten widerspiegeln, so wird hier die Lücke des Planeten, dem heutigen Asteroidengürtel, mehrheitlich in einem die Anlage durchziehenden Baches oder sonstiger Linienführung, dargestellt. Im asiatischen Raume finden wir die Schlange ebenfalls wieder wie im Buddismus und in China als Drachenschlange.

China-Foto
Ein weiteres Schlangensymbol finden wir bei den Göttern in Ägypten wie auch in Südamerika. D.h. also, wir haben hier Pharaonen oder Halbgötter, die als Kronendetail die Schlange tragern. Diese Schlange wiederum rührt zwar aus den alten Vorsymbolen wie bereits geschildert her, jedoch hat sie auch eine erweiterte Bedeutung. Denn wir wissen von den sogenannten Göttern, die dieses Symbol trugen, das diese Götter Fluggeräte hatten. Und wir kennen aus Überlieferungen von Urvölkern die Berichte, nach denen in ihren Uraltzeiten, Schlangen über den Himmerl zogen.

Egypt-Foto

Chronikfoto: Götterfigur Peru

Schauen wir nun heute in den Himmel und denken uns in die Urvorfahren unserer Wesenheit hinein, so kommen wir nicht umhin, die Kondenzstreifen heutiger Jets in der Tat als Schlange am Himmel zu werten. Und genau diese Aussagen finden wir in den alten Legenden von Urvölkern. Aber auch in den alten Texten der Ägypter finden sich derartige Hinweise. Und was liegt also näher als die Erkenntnis, die Götter waren die Lenker der Schlangen am Himmel. Die Pharaonen z.B., wurden zu Halbgöttern stilisiert mit den Fähigkeiten der Altgötter, die des Fliegens mächtig waren und den Chef der fliegenden Schlange darstellten. Was lag also näher, als dieses göttliche Zeichen und als oberster Halbgott oder Vergöttlichung späterer Pharaonen nun mit diesem bervorzugtem Göttersymbol darzustellen und so den Göttern gleich, sich selbst aufzuwerten.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s