Zitat “Erich von Däniken”

Rezensionen

http://www.weltraumarchaeologie.com/Rezensionen.htm

Zitat „Erich von Däniken!

Eine Autorenrezession von Volker Worak
10. 11. 2015

Rüsemee: „wir leben in einem Affentheater der Verklemmung. Nicht sehen – nichts hören – nichts sagen. Ich will dazu beitragen, diese Spirale der Verdummung zu durchbrechen“

Diesem Gundsatz folgend hätte wohl Prof. Otto Karow, Forscher, Erich von Däniken zugestimmt. Wie es sein Enkel, der Wissenschaftsautor R. Kaltenböck-Karow bestätigen kann.

Anders als die meisten Autoren die sich mit der Prähistorie der Menschheit beschäftigen, gehen jedoch Prof. Otto Karow und R. Kaltenböck-Karow den reinen Wissenschaftsweg weiter. Sie stellen also keine Fragen zu Funden und Erkenntnissen die im Gegensatz zur Schulforschung stehen oder gar archaeologische Festlegungen in Zweifel ziehen, nein, der Wissenschaftsautor R. Kaltenböck-Karow läßt sich auf derartige Diskussionen wie Denkansätze gar nicht ein.

Seine Arbeit ist ausschlielich eine Erkennntnisarbeit wie Forschung und gibt Antworten. Diese Antworten fangen mit der Zivilisations- wie Religionsgeschichte an und Enden mit einem großen Bogen diverser Themen bei der Weltraumarchaeologie, dem Aufstieg der Erde, den Verwerfungen des Sonnensystems wie auch der historischen Verwicklungen von Zivilisationen des Sonnensystems, ihrer bis heute feststellbaren Geschichte wie Untergänge, bis hin zur Geschichte des Planeten Erde und seiner Wesenheiten wie Zivilisationen, die jedoch meist noch im Verborgenen liegen.

Wir erkennen den roten Faden einer Science-Fiction-Vergangenheit, in dessen Mitte als Homo Sapiens Sapiens wir heute stehen, jedoch weder der Anfang noch das Ende der Geschichte der Erde darstellen.

Diesen aufklärerischen Diskurs des Autors R. Kaltenböck-Karow erfahren sie im Selbstverlag bei www.epubli.de (Holzbrinkverlag), da er nicht das Glück wie viele anderen Autoren, die sich um EvD gruppiert haben hatte, z.B. von einem Verlag wie Kopp vertreten zu werden. Dennoch ist er eine notwendige Ergänzung wie Untermauerung vieler Einzelthesen und – Themen von Autoren, die sich mit der Historie der Erde wie der Menschheit befassen.

Der Unterschied liegt jedoch in einem völlig anderen Ansatz der Herangehensweise an die irdische Geschichte wie deren Beziehung zur Weltraumarchaeologie wie auch der Ganzheitssicht und Erforschungen des bis heute Erkannten und bringt es in ein Gesamtkonzept wie Beantwortung von vielen offenen Fragen, die der Wirklichkeit sehr Nahe kommt. Auch wenn es noch viele Lücken gibt, so muß man die sogenannte „offzielle Forschung“ gar nicht bemühen. Eher ist es so, und das zeigen die jüngsten Entwicklungen der universitären Wissenschaften, sie nähern sich den außeruniversitären Wissenschaften z.B. eines R. Kaltenböck-Karow zunehmend an.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s