Lehren der Vergangenheiten

http://www.weltraumarchaeologie.com/G.oe.tterzeiten-und-UFOs.htm

…………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Lehren der Vergangenheiten

Weltraumarchaeologie 24. 12. 2015

NASA-Chef widerspricht allgemeinen Wissenschaften und bestätigt Leben auf dem Mars wie eine verlorene Zivilisation:

https://www.youtube.com/watch?v=IzGV2Jr9H-A

Der Autor von der Webseite Weltraumarchaeologie hat viele Bücher zu diesen Themen herausgebracht und wurde vielfach belächelt. Viele andere Autoren haben aus dem Themenbereich Prähastronautik den Nachweis geführt, die Erde wurde einst von Gottwesen besucht und zur Zivilisataion geführt wie die Erde auch etliche Vernichtungen erlebt hat.

Nun stehen wir am 24. 12. 2015 vor großen Ereignissen, die nicht gerade die Hoffnungen der Menschheit auf eine gedeihliche Zukunft beflügeln. Siehe die Weihnachtsworte des Papstes Franziskus zum Weihnachtsbegehen 2015:

„Wir können dem Szenario des Papstes nur entkommen, wenn wir aufstehen, die Genderregierung stürzen, die Nato auflösen, die USA nach Hause schicken und Europa neu ausrichten! Das sofort! MAIDAN-Berlin sofort!…………………………………………….

Diese Warnung des Papstes wie seine Beurteilung zur Istsituation stützt sich auf die Erkenntnis der Dummheit, Uneinsichtigkeit wie Friedensunfähigkeit egomanischer Menschen, die die Staaten führen und die Zivilisationen der Erde riskieren.

    

http://www.pravda-tv.com/…/endzeit-papst-dieses-weihnachte…/ …….)

Nehmen wir die Worte des NASA-Chefs, der die ganzen außeruniversitären Forschungen bestätigt, so müssen wir erkennen, der Mars hat ein Schicksal hinter sich, dem die Erde unter der heutigen Wesenheit offensichtlich bereit ist zu wiederholen.

Sollten doch die Worte des NASA-Chefs wie des Papstes einen Aufschrei auslösen und der Menschheit die Augen öffnen, das sie dabei sind, den letzten Planeten dieses Sonnensystem ebenfalls zu zerstören, womit die Lebensfähigkeit dieses Sonnensystems wie seiner Zivilisationen und großartigen Kulturen und Leistungen, für alle Zeiten vernichtet wären.

Wir haben ausreichend Beispiele der kosmischen Katastrophen unseres Sonnensystems belegt. Sei es aus den Texten, Legenden, Bildberichten wie Baufragmenten und Bauwundern der Vergangenheiten die nach wie vor große Rätsel aufweissen aber ausreichend gelöst sind. Ausreichend in dem Sinne, als das wir als Homo Sapiens Sapiens erkennen können, was geschehen wird, hören wir nicht auf mit dem Wettbewerb um das „goldene Kalb“ oder den richtigen „Gott“

Wir werden erkennen, sehen wir genau hin, wir sind die Kinder eines Terraformingprozesses der Überlebenden vom Mars wie der kosmischen Katastrophe des Weltraumkrieges der Prähistosrie, der nur den Planeten Erde lebensfähig hinterließ. Und wir erkennen was geschieht, wenn wir nicht endlich beginnen, das Wunder des Lebens auf unserem bevorzugten Planeten zu schätzen, zu achten und zu pflegen.

Es mag sein, das die Selbstvernichtung den Planeten nicht in der Weise zerstören wird, wie der Mars zerstört wurde. Dennoch wird diese Planet auf Zigjahrtausende nichts von der menschlichen Kultur hinterlassen. Genauso wird wohl geschehen, das die ehemaligen Wissensbringer, die nach wie vor das Weltall durchstreifen und die irdische Entwicklung beobachten wie unter Kuratell gehalten haben, einen erneuten Terraformingprozeß einleiten werden um einer neuen Spezies eine Entwicklungschance zu geben, die dann auf den Trümmer der heutigen Zivilisationen aufbaut.

Und vielleicht wird diese neue Zivilisation dann in vielleicht hundertausend Jahren Artefakte finden, die nicht erklärt werden können, da sie nicht der eigenen Art zu zu schreiben sind. Und vielleicht wird es Archaeologen in der Zukunft geben, die vielleicht klüger sind als die heutigen und die richtigen Schlüsse aus den vorgefundenen Vergangenheiten ziehen und den Weg in das Universum schaffen, um zu „sitzen zur Rechten Gottes!“

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s