Das Geheimnis der Dinosaurier

aus: http://www.weltraumarchaeologie.com/Wundersame-Welten.htm
……………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Das Geheimnis der Dinosaurier.

R. Kaltenböck-Karow, Wissenschaftsautor
10. 04. 2016

Ein berühmter Dinosauriertrickfilm trägt den Titel: „Die Zeit vor der Zeit“ und ein Song von Udo Lindenberg trägt die Zeite: „die Dinosaurier werdn immer trauriger“….

Der Liedtitel mag ja stimmen, offensichtlich aber nicht der Filmtitel. Denn es sind in Mexiko in Gräbern Tonfiguren gefunden worden, wovon die meisten als Echt angesehen werden mit einem Alter von ca. 2.600 Jahren oder Älter, die Szenen und Figürlichkeiten von Jagdszenen wie auch Kontaktszenen diverser Saurierarten mit Wesenheiten zeigen, die nicht von dieser Welt zu sein scheinen.

Das bestätigt eigentlich auch die Funde von Steinen mit Gravuren, über die nach wie vor heftig gestritten wird, da nicht sein darf was nicht sein kann ob ihrer Echtheit, da sie vergleichbare Dokumente von Wesenheiten mit Dinosaurieren belegen. Und eben auch dort Wesenheiten zeigen, die so gar nicht menschlicher Natur sind.

Nun sind lt. Forschung die Dinosaurier eigentlich vor 65 Millionen Jahren ausgestorben resp. ihre große Zeit war vorbei aufgrund einer globalen Katastrophe. Derartige Katastrophen finden zyklisch immer wieder lt. Forschungen statt, wo fast der gesamte Lebensraum der Welt davon betroffen ist. Aufgrund dieser Zyklusberechnungen wäre eigentlich ein derartiges Ereignis in kosmischer Zeitberechnung in Kürze wieder zu erwarten.

Was jedoch bei diesen Funden bemerkenswert ist ist die Tatsache, das diese Figürlichkeiten und auch Steinritzzeichnungen von heutigen Wesenheiten, also dem Alter nach vom Homo Sapiens Sapiens hergestellt sind in seiner Frühzeit. In dieseer Frühzeit hatte er aufgrund des Wunders der Intelligenzwerdung nichts Anderes zu tun, als es als erste Aufgabe seiner Gehversuche in die Zivilisation Großbauten anzulegen,die weit über die eigene Dimensonierung wie seiner Bedürfnisse hinausgingen. Und das so aus „schierschandudel“, also aus einer Laune heraus. Man hatte ja sonst nichts zu tun.

Die Frage erhebt sich also nicht nur ob der Gigantenbauten und deren Antrieb sie zu bauen, sondern auch, woher das wissen um diese Begebenheiten von Wesenheiten mit Dinosaurieren aus Zeiten, als es uns Menschen überhaupt nicht gab, geschweige denn das Bedürfnis nach derartigem Wissen überhaupt vorhanden sein konnte, stammen könnte.

Diese Fragestellung läßt sich eigentlich nur so beantworten, als das dort Beeinflussungen im Spiele waren, die die Frühmenschen, die in ihre Zivilisation entlassen wurden, Lehrmeister hatten, die ihnen die Geschichte und sonstige Dinge der Historie der Erde wie des Unversums hinterlassen haben, damit die kommenden Menschcheiten sich daran erinnern mögen und bei Ihren Forschungen Hilfestellung erhielten. Gewissermaßen als Botschaften aus dem Universum, he Leute, es gibt uns auch noch, wir waren schon da und sucht nach uns……. Hier unser Wissen der Vergangenheit Eurer Erde und das Wissen Eurer Zukunft in Stein hinterlassen.

Der Dank für diesen Beitrag gilt Francesca Giulina Gialini, eine große Kenneren in der Prähistorie wie Ihres Freundes Antonio Criptos, hier mit seiner Sammlung derartiger Artefakte:

Antonio Criptoshttps://m.facebook.com/mh.criptos/albums/1423249214585011/?ref=bookmarks

und: Francesca Giuliana Cialini

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s