Fehlende Grundsätzlichkeiten

Rezensionen

http://www.weltraumarchaeologie.com/Rezensionen.htm

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………
Fehlende Grundsätzlichkeiten vernunftbegabter Politeken Deutschlands, Europas wie der Welt im Spiegel Philosoph-Pyhsikalischer Wirklichkeiten.

Kaltenböck-Karow, Wissenschaftsautor

20. 05. 2016

Nach den blutigen Erfahrungen des 1. WK wie des sogenannten II. WK, ohne nun die Schuld wer wen und wieso, weshalb, warum zu fragen, atmete die Welt nach diesen schrecklichen Ereignissen voller Hoffnung auf eine neue Zeit auf mit den Grundtenor, speziell in Deutschland wie Europa: „nie wieder Krieg“

Der Weg zumindest in Europa wurde auch eingeschlagen mit den Europabewegungen, die ihre Wurzeln im II WK hatten. Das wurde auch relativ gut bewältigt und Europa näherte sich in einer Form an, die die Hoffnung nährte, zumindest in Europa, wäre die Ära von Kriegen beendet.

Diese relative Friedensäre wurde abgesichert durch die Schreckensbalance der Blöcke, die sich nach 1945 etablierten. Dort der Ostblock unter Kommunistischer Herrschaft und hier der Westblock unter Amerikanischer Führung wie der NATO und im asiatischem Pendant der SEATO.

Nach Auflösung dieser Bedrohungs- wie Neutralisierungspotentials politisch-militärischer Blockbildungen war der Jubel des Aufatmens ebenso groß, was sich dann in der Wiedervereinigung einmal des Restdeutschlands unter der Flagge der BRD vollzog wie auch der indirekten Wiederereinigung des alten Europas insgesamt. Hierbei kam selbst der ehemalige kommunistische Gegener zurück in seine europäischen Traditionen und öffnete sich dieser.

Leider hat jedoch die Vernunft der Historie die Rechnung ohne die Unvernunft der politischen heutigen Akteure gemacht und die Welt ist wieder in eine desolaten Machtwettbewerb auf Kosten der Menschheit zurück gefallen. Wir stehen heute in Europa wie der Welt mehr denn ja am Abgrund, nicht nur weil die falschen Politiken wieder die Oberhand ergriffen haben, sondern auch, weil die Militärtechniken derart verfeinert sind, das es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei einem Zusammenprall der Großmächte, keine Zivilisation auf Erden mehr geben wird, die man so bezeichnen kann. Der berühmte Satz: „wie der kommende Krieg geführt wird ist bekannt, ob jedoch der dann folgende Krieg nicht mit Pfeil und Bogen geführt wird, ist nicht abzusehen.“

Was also läuft schief in der Welt. Diese Frage ist realtiv einfach zu beantworten, wenn wir in die Gedankenanstrengungen der Vordenker dieser Welt schauen, die uns seit dem 19. Jahrhundert, in Teilen schon davor, mit weltbewegenden Erkenntnisse der Physik, der Welt- wie Lebensgrundlagen und deren Zusammenhänge wie Wechselwirkungen und den daraus resultierenden Philosophien für eine vernunftbegabte Lebensgestaltung, bereichern.

Nur, diese Grundbedingungen der Erkenntnisbereicherung scheinen bei den Akteuren und Mächtigen dieser Welt nicht angekommen zu sein. Sie widersprechen mit ihren Politikstrategien jeglicher Vernunftbegabung wie Erkenntnisbereicherung der Vordenker und Erkenntnisträger dieser Welt. Ja, sie mißachten sie förmlich. Und nach „Freud“ kommen hier die Urinstinkte primitivster Art zum Tragen. Die Unvernunft vernunftbegabter Wesen nach Macht, Geild und Auskosten dieser Gier auf Kosten der Menschheit generell. Denn auch die Menschen, die sie vermeintlich im eigenen Lande wie deren vorgeschobenen Interessenlage vertreten, ist schlicht nur eine manipulierbare, wie einsetzbare Masse zur Befriedigung ihres unverständlichen Egos.

Aber hören wir, was die wichtigsten und bekanntesten Denker unserer Zeit zu diesem Thema zu sagen haben, was offensichtlich der Bildung der vor beschriebenen Kaste, entgangen ist:

der Wissneschaftstheoretiker Karl Raimund Popper (Sir Karl Raimund Poppe) und der Wissenschaftsphilosoph Novalis (Friedrich von Hardenberg)- (aber auch Imanuell Kant wie Albert Einstein selbst formulierten diese Grundlagen ähnlich wie ergänzend) :

Sir Karl Popper, Büste im Arkadenhof der Universität Wien

Sir Karl Raimund Popper CH FBA FRS war ein österreichisch-britischer Philosoph, der mit seinen Arbeiten zur Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie, zur Sozial- und Geschichtsphilosophie sowie zur politischen … Wikipedia

Geboren: 28. Juli 1902, Wien, Österreich

Gestorben: 17. September 1994, Kenley, Vereinigtes Königreich

Ausbildung: Universität Wien

Einflüsse: Platon, Albert Einstein, Immanuel Kant, mehr

Novalis, eigentlich Georg Philipp Friedrich von Hardenberg, war ein deutscher Schriftsteller der Frühromantik und Philosoph. Wikipedia

Geboren: 2. Mai 1772, Wiederstedt

Gestorben: 25. März 1801, Weißenfels

„…. der Ehrgeiz, recht zu beahalten, verrät ein Missverständnis, nicht der Besitz von Wissen, von unumstößlichen Wahrheiten macht den Wissenschaftler, sondern das rücksichtslose kritische, das unablässige Suchen nach Wahrheit“, schrieb Opper. Und: „die wahre Ignoranz ist nicht der Mangel an Wissen, sondern die Verweigerung, es zu erwerben….“

(Auszug aus „Jenseits von Einsteins Universum“ von Rüdiger Vaas, S. 340)

und im Weiteren aus gleicher Quelle:

„….wie in der Wissenschaft sollte das Prinzip von Versuch und Irrtum eingesetzt werden, damit durch Korrekturen Verbesserungen möglich sind. Dem dürfen keine vermeintlichen Sicherheiten übergeordnet werden, die doch nur autoritäre Dogmen wären oder sich unfehlbar dünkende Ideologien. Das unterscheidet dann auch eine offene von einer geschlossenen Gesellschaft, wie Popper es ausführte. Oder eine menschliche Gemeinschaft von einem Terror-Regime, selbst wenn es sich noch so verlockend utopisch verkleidet. „Der Versuch, den Himmel auf Erden einzurichten, erzeugt stets die Hölle. Dieser Versuch führt zu Interloreanz, zu religiösen Kriegen und zur Rettung der Sellen duch die Inquisitions“.

Welch prophetischen Worte einer Generation der Vergangenheit, so als ob sie das Heute und Hier dieser Welt beschreiben. Denn nach dieser These, und eigentlich kann es jeder Denkende erleben, speziell im sogenannten freien Westen der USA, Europas und des NATO-Gebietes, wir leben einmal ein einer „freien-geschlossenen Gesellschaft“, wie auch der Religionswahnsinn derzeit von den Muslimen und zunehmend anderen Gruppen dieser Welt, in die religiöse Barbarei zurück fallen. Aber auch ein erneuter Rückfall im Westen und speziell in Europa, befördert ausgerechnet durch ein EU-Parlament wie -Kommission, im Bilde der sogenannten „Grünen- wie Genderbewegung“ verfallen genau in diese sich wiederholenden Fehler von Weltverbesserern, die nur Leid über die Menschheit bringen.

Solange der Mensch nicht seine eigene Vergangenheit begreift bis hin zur Prähistorie wie vergangener Zivilisationen auf Erden wie im Sonnensystem und solange er nicht diese hier vorgegeben Vernunft umsetzt, solange hat er keine Chance, als Zivilisation zu überleben, da jegliche Ziele, Dogmen oder Machtansprüche auf Alleinvertretunganspruch oder -Recht, immer in den Untergang führen. Das ist eine physikalsich-phylosophische Gesetzmäßigkeit, der sich kein Politiker dieser Welt, der diese Einsichten nicht endlich erhält und umsetzt, entziehen kann.

Es hilft vor der Selbstzerstörung der heutigen Zivilisation des Homo Sapiens Sapiens eigentlich nur noch die Erhebung der Weltvölker gegen die Gier-Eliten dieser Welt, die bereit sind für ihre falschen Ziele, die Welt zu opfern.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s