Marskriegsdokumente

weltraumarchaeologie
Marskatastrophe 20.06.2016 22:25
Die “Apokalyptische Marstragödie”

http://www.weltraumarchaeologie.com/Marskatastrophe.htm
………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Via: Martine Grainey

Marskriegshinterlassenschaften:

Weltraumarchaeologie, 20. 06. 2016

In diesem tollen Marsfoto erkennen wir viele erstaunliche Dinge.

Einmal haben wir hier eine völlig verbrannte Marsoberfläche, die offensichtlich im Fokus von Atombomben stand wie der Boden auch völlig geschreddert erscheint.

Was aber auch auffält wie z.B. an diesem Ausschnitt, auch wenn das meiste zwischenzeitlich über die Jahrzigtausende mit Sand bedeckt ist wie wohl auch zum Teil geschmirgelt wurde, so sind dennoch deutlich hier Spuren von technischen Dingen zu erkennen. Und sie sprechen davon, hier ist etwas zerschellt wie vernichtet worden. Rechts erkennt man ein Gerüst, das an einem Felsschichtstück liegt, wenn es nicht sogar dazu gehört und in der Mitte ist ein rechteckiges Teil zu erkennen, das irgendeine Verbindung darstellt. Links davon erkennen wir eine Platte von Sand bedeckt, aber eben eine Platte, die wohl ebenfalls dazu gehört. Das kann die Natur so nicht leisten. Es sind Reste von Zivlisationsgegenständen. Das erscheint ziemlich sicher.

Wie das Gesamtfoto bei genauester Analyse mit entsprechender Technik, weitere Artefakte und Bruchstücke technischer Art erkennen läßt.

Via: Martine Grainey

In this amazing Mars photo we see many amazing things.

Once here, we have a completely burned surface of Mars, the apparent focus of atomic bombs was like the bottom also completely shredded appear.

What also strikes is such as in this segment, even if most of it is temporarily covered over the year tens of thousands with sand as well sanded and partly so still traces of technical issues, are clearly to be recognized here. And they speak of something is shattered destroyed like. Law to recognize a skeleton lying on a layer of rock piece, if it is not even one of them and in the middle of a rectangular part of it can be seen that represents any connection. To the left we see a plate of sand covered, but it is a record that probably also is one of them. This can not afford nature. There are remnants of Zivlisationsgegenständen. That seems fairly certain.

As the overall picture reveals with the most precise analysis with appropriate technology, additional artifacts and fragments of a technical nature.

http://gigapan.com/gigapans/188427

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s