Eine neue Mars-Studie

weltraumarchaeologie
Marskatastrophe 11.07.2016 17:55
Die “Apokalyptische Marstragödie”

http://www.weltraumarchaeologie.com/Marskatastrophe.htm
………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Mars-Studie belegt ungewollt die außeruniversitäre Forschungen

R. Kaltenböck-Karow, Wissenschaftsautor

  1. 07 2016

wir haben hier neue Untersuchungen der Wissenschaftsfront, die neue Ergebnise zu den beiden berühmten Marsmonden erlangt haben. Danach ist es wohl so, daß diese beiden Monde vor undenklichen Zeiten der Entstehungsgeschichte unseres Sonnensystems mit einer unbekannten Kollision den Mars getroffen hat, wodurch aus der relativen Rohmasse des Mars diese beiden Kleckse dann herausgeschleudert wurden und so zu diesen Monden sich entwickelten, die bis heute als Reste dieser Zeit, zu erkennen sind.

Die ganzen anderen Stuabpartikel wie Ringe etc., die hiermit wohl einhergingen, haben sich vor längster Zeit verabschiedet. Nur diese beinden Gebilde, die wohl aufgrund der Graviationsbedingungen im Marseinfluß gefangen blieben, haben den Mars bis heute begleitet.

Er später mit der Entwicklung der jungen Planeten wie des Sonnensystems, wo es dann zur Ausentwicklung der Planeten kam und sich Meere, Atmosphäre und Lebensfähigkeiten entwickelten, bekamen diese Monde ihre Bedeutung. Denn diese beiden Monde sorgten in den folgenden Millionen von Jahren dafür, das die Neigung des Mars, ähnlich der Erde, stabil wurde und sich so Jahreszeiten wie Lebenszyklen entwickeln konnten. Denn der Mars trug bis vor ca. 1.8 Millionen Jahren resp. bis vor vielleicht 150.000 Jahren, noch eine üppige Zivilisation, wie die Überlieferungen wie Funde auf dem Mars heute belegen.

Die Schleuderkurven, die wir heute beim Mars beobachten sind also kein Ergebnis der damaligen Kollision, sondern ein Ergebnis des Supergaus und Einschlages, der mit dem kosmischen Krieg, der auch die Erde fast vernichtete, einherging.

Dank dieser ungewollten Hilfe einer völlig anderen Zielrichtung von Marsforschungen, kommen wir den tatsächlichen Gegebenheiten immer näher.

vai: Harish Radhakrishnan

“Worlds in Collision” –Why Northern Mars Is Lower in Altitude Than Southern Mars

Where did the two natural satellites of Mars, Phobos and Deimos, come from? For a long time, their shape


http://www.dailygalaxy.com/my_weblog/2016/07/worlds-in-collision-why-northern-mars-is-lower-in-altitude-than-southern-mars.html#more

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s