Sie sind da!

http://www.weltraumarchaeologie.com/Weltraummeldungen-.htm …………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Was hat es denn nun mit den Außerirdischen Besuchern auf sich?

Weltraumarchaeologie, 31. 07. 2016

Wir von Weltraumarchaeologie erlauben uns jetzt eine endgültige Antwort. Auch auf die Gefahr hin, das die halbe Welt wieder aufheult oder die ewig Besserwisser und Gestrigen es lächerlich machen oder nicht wahr haben wollen, weil noch kein Besucher sich zum Essen angemeldet hat.

Es gibt derart viele Belege und auch offizielle Bestätigungen aus Forschung, Militär diverser Länder dieser Welt, von Geheimdienstlern aus Ost und West, Hackern, Polizisten und vor allen Dingen normalen Menschen, das die Diskussion über außerirdische Besucher kein Thema mehr sein kann.

Was Thema ist, wieviele Wesenheiten kommen da auf uns zu und aus welchen Regionen des Universums kommen sie. Wie vor allen Dingen, wie überwinden sie die Entfernungen von Raum und Zeit. D.h., wie überwinden sie die physikalischen Gegebenheiten.

Aber auch das ist bei genauem Hinsehen nicht mehr das Thema, da man es weiß. Das Wissen darum nutzt jedoch nicht viel, da es so unwahrscheinlich erscheint, obwohl wir inzwischen technische Menschen geworden sind, das wir nach wie vor im Glauben des Mittelalters verharren.

Nur weil wir etwas noch nicht können, obwohl wir täglich erleben wie sich die technischen Entwicklungen förmlich täglich überholen, heißt es noch lange nicht, andere Wesenheiten könnten es nicht.

Wir haben Aufnahmen der Sonne, wo es Raumstationen gibt, die als Sprungbretttechniken für die Sonne gibt, diese als Energieschub zu nutzen, um mit Quantenmechanischen Techniken, die wir nicht beherrschen, die Zeit im Raum zu neutralisieren und so die Entferungen in Istzeiten zu überwinden. Astromathematisch ist diese Möglichkeit von der irdischen Wissenschaften erkannt. Allein die Techniken fehlen.

Die Prähistorie liefert uns massenweise Details zu einer raumfahrenden Vergangenheit wie auch astro-pyhsikalisch-mathematische Erkenntnisse und Hinweise auf Raum und Zeit wie Herkunftsorten von Besuchern in der Vergangenheit. Diese sind da, auch nachgewiesen, meist in den Büchern von außeruniversitären Forschen, ergeben sich aus der historischen Entwicklungsgeschichte der Menschheit, konserviert in Stein und in Religionen,

Und sie werden jetzt von offiziellen Seiten für die Istzeit erneut dargestellt. Der Kontakt wie die Besucher sind da. Sie haben mit uns Kontakt aufgenommen und wollen den Atomkrieg verhindern, wie sie bereits wieder Einfluß nehmen, um die Militärgroßstaaten so zu begleiten, das sie sich gegenseitig neutralisieren. Gleichzeit wirken sie im Hintergrund mit, das diese Länder der Erde irgendwie in der Weltraumfahrt zusammen kommen um gemeinsame Objekte durchzuführen, die sie dann gegenseitig binden und somit Kriege verhindert werden können.

Die Menschheit scheint aber dennoch nicht den geistigen Level zu haben, auf ihre Macht- wie Gieransprüche in den Machtzirkeln dieser Welt zu verzichten. Und so haben offensichtlich die „Besucher“ vor unseren Türe eine Streitmacht zusammen gezogen, die täglich bei Bedarf die Erde neutralisieren wie die Macht übernehmen könnte.

Wohin letztenlich die Reise geht, ob man zuschaut wie die Menschen sich ausrotten um dann eine neue Spezies zu schaffen, die vielleicht besser geeignet ist diesen Planeten zu bewohnen, wird sich zeigen. Oder ob man eingreift, den Krieg verhindert und eine Art von Oberaufsicht, sichtbar für die Menschheit dann antritt. Gewissermaßen als Überwesen. Wie es auch immer sein wird, wir stehen vor einem gewaltigen Umbruch wie auch eines Äonenwechsels, der genau derartige Umbrüche verhersehen ließ.

Schauen wir auf die Aussage des russischen Präsidenten Medwedew zu diesem Thema, so wird diese Aussage als Witz angesehen. Und mit Recht, er hat es so offen wie verklausuliert gesagt, das er sich die Wahrheit zu sagen erlauben konnte, da es ohnehin danach als unglaubwürdiger Spaß erklärt wird. Und genau so ist es ja auch geschehen.

Das geht mit Herrn Pausl Hellyer, Garry McKinnon, dem Argentinischem Militär, dem spanischem Militär wie Offizieren aus diversen Geheimdiensten nicht. Sie sind ernst zu nehmen und sie haben es offen gelegt. Wir leben bereits in der „Zukunft der Vergangenheit“ und scheinen es nicht zu begreifen.

NASA-Hacker: Es gibt außerirdische Kriegsflotten im All (Video)

Der britische Hacker Gary McKinnon hat Details über außerirdische Kriegsflotten bekannt gegeben, die er

 

http://www.pravda-tv.com/2015/12/nasa-hacker-es-gibt-ausserirdische-kriegsflotten-im-all-video/

Mr. Paul Hellyer, Kanadischer Verteidigungsminister a. D.

https://www.youtube.com/watch?v=LR4AiZ1wNRE

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s