Galaktischer Zoo ?

http://www.weltraumarchaeologie.com/Zeitrelationen.htm

……………………………………………………………………………………………………………………………………

Via: Anat Bar IlanEXCLUSIVE MARS IMAGES

Pareidolia Shmaredolia, these are just samples of heads and faces that we see on Mars by the thousands!… and all in a small area…

Pareidolie Shmaredolia, das sind nur proben von Köpfen und Gesichtern, die wir auf dem Mars von den Tausenden sehen!… und alle in einem kleinen Gebiet…

Weltraumarchaeologie, 31.08. 2016

Wer sich mit dem Mars lange genug beschäftigt hat, weiß um die enormen Artefakte der verschollenen Zivilisation, die vor ca. 180.000 Jahren der Vernichtung anheim viel. Hiervon zeugen die prähistorischen Überlieferungen auf Erden, in den alten Überlieferungen der Menschheit und ihrer mystischen, meist unverstandenen Texte wie viele Artefakte auf dem Mars selbst und seinen Planetoiden im Sonnensystem.

Das, was die irdische Satellitenraumfahrt bis heute herausgefunden hat ist derart faszinierend wie überraschend, das einmal die Mächtigen dieser Welt diese Dinge verteufeln und geheimhalten wollen, wie zum Anderen jegliche Funde geleugnet werden, wobei sich die meisten Wissenschaftler , speziell die der NASA, als Märchenerzähler präsentieren. Die Archaeologie selbst, ignoriert die Fakten schlicht weg.

Was aber an diesem Pottpury von Gesichtern so bemerkenswert ist, ist, das wir diverse Arten von Wesenheiten entdecken, was auf zwei Dinge verweist. Einmal war der Mars lange von einer Raumfahrerwesenheit besiedelt, was aus den Überlieferungen unzweideutig hervorgeht, und weiterhin scheint der Mars nicht nur im Sonnensystem Raumfahrt betreiben zu haben, sondern im Universum. Denn wir haben Hinweise, das unser Sonnensystem in der Vergangenheit wie bis heute, von diversen Wesenheiten aus unserer Galaxie ständig Besuch erhalten.

Was also liegt näher, das der Mars in vergangenen Zeiten ein galaktisches Handelszentrum war, wo eben die diversen Wesenheiten, die dort zu Besuch waren, in einer Art galaktischem Zoo als Statuen mit entsprechenden Informationen, in einem galaktischen Park gesammelt wie ausgestellt waren. Das kann man jedenfalls aus den unterschiedlichen Gesichtern entnehmen, die diverse Epochen der Geschichte wie Typen auch z.B. mit großen Ähnlichkeiten zu irdischen Historie, darstellen. Wir sehen aber auch Gesichter, die unseren Uralt-Göttern im Aussehen verdammt Nahe kommen, die sich in unseren eigenen historischen Bilddokumenten belegen lassen wie Wesenheiten, die so gar nicht zu unseren Vorstellungen passen.

Wir können also erkennen, das Wunder des Universum wird uns langsam offen gelegt und die außeruniversitäre Forschung ist der Wegbereiter.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=626339534206580&set=gm.974558196000396&type=3&theater

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s