neues vom Olmekenland

http://www.weltraumarchaeologie.com/Mythologien.htm

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Irritationen mit Olmeken-Bildern

R Kaltenböck-Karow, Wissenschaftsautor#

20 12 2016

Es ist schon merkwürdig mit den Merkwürdigkeiten wie der Interpretationswut von Archaeologen, die Alles und Jedes in einen religiösen Kult verpacken wollen. Entweder in einen Phallus-Kult, einen Fruchtbarkeitskult oder einen Juguarkult etc.

Das haben wir nun bei den Olmeken-Bildern so erfahren wie auch anderen Bildern dieser unbekannten Völker. Auf der anderen Seite wird zugegeben, eigentlich weiß man gar nichts von Ihnen, da sie keine Schriften hinterlassen haben, die interpretierfähig wären.

Also, was sehen wir hier in diesem ersten Bild

erst einmal sehen wir ein Bild in einem Bild. Wobei nicht klar ist, sind es zwei Bilder oder doch nur Eines. In jedem Fall sehen wir einen stattlich sportlichen Mann in einer stattlich sportlichen Haltung, der aufgrund seiner Haltung etwas aussagen soll. Es soll also für den Betrachter des Bildes eine Mitteilung darstellen. Nun wird ja nicht jeder X-Beliebige wahrscheinlich so dargestellt, sondern eine wichtige Person oder ein wichtiges Ereignis, das zu dieser Person gehört. Und schauen wir uns diese Person an, so hat sie einmal einen sehr modernen Anzug an der an ein Schwimmanzug erinnert. Genauso könnte es aber auch eine Art Uniformanzug sein wie auch ein Raumanzug Denn die Kopfbedeckung hat nicht nur Stilisierungen von Verzierungen göttlicher Herkunft oder Aussage, sondern auch von technischen Andeutungen, die der Maler selbst, offensichtlich nicht richtig zu deuten weiß. Die Haltung selbst weist auf hohe Beweglichkeit hin wie auf eine ehrfurchtgebietende Geste.

Nun sehen wir in diesem Bild jedoch eine offensichtlich später hinzugefügte Bemalung, die eher an die Schnörkelbilder der Mayas wie des indonesischen Raumes erinnern. Diese Bemalung erinnert bei großzügiger Auslegung in der Tat an einen Jaguar. Wobei der Schwanz am ehesten ein Hinweis ist. Und an diesem Schwanz hängt ein Gebilde, das nun die Archaoelogen der anderen Figur zuordnen und ein Geschlechtsteil darstellen soll. Woraus ein Fruchtbarkeitsritual abgeleitet wird wie ein Schwanzwettbewerb nach dem Motte, „wer hat den Längsten“ oder, „wer begattert wen.“

Ich würde meinen, diese Bilder haben eigentlich nichts mit einander zu tun und gehören unterschiedlichen Malern wie Zeitfenstern an wie auch mit einer unterschiedlichen Bedeutung, die vielleicht später hinzugedichtet wurde. Denn auch die Erinnerungen der Menschen verschieben sich und man interpretiert irgendwann in unverstandene Dinge neue Bedeutungen hinein und malt halt andere Bilder hinzu nach dem jeweiligen Verständnis der Zeit wie des Künstlers.

Aber selbst, wenn das Bild doch zusammen gehört, so kann der Jaguar auch etwas Anderes bedeuten das mit dem Manne zu tun hat, der da so sauber angezeigt ist. Vielleicht soll es ja nur die Gewaltigkeit des Gefährtes von diesem Mann symbolisieren, das völlig unverstanden eben mit Gebrüll daher kommt, in schlauch- oder schanzartiger Verbindung zu dem Manne dort steht und dieses Gefährt als gefährlich, vergleichbar eines Jaguars, erlebt wird.

Was nun die sogenannten Zwillinge des zweiten Bildes angeht, die wie die Figur der Sphinx in Ägypten eher an deren Haltung erinnert, die wiederum vor einem Affenkörper aufgestellt sind, so ist hier nicht zu erkennen, ob diese Aufstellung gewollt oder Zufall ist aufgrund von geologischen Einflüssen und Verschiebungen. Vielleicht stellen sie in der Tat eine Untertänigkeit heimischer Diener dar, die ihrem Chef huldigen.

Nur, es gibt keinerlei Hinweis auf Alter und Bedeutung – da die Angaben, anders als in allen anderen Kulturbereichen, schlicht fehlen. Was eben auch sehr ungewöhnlich ist Deshalb kann es vielleicht sein, man hat hier ein Museum in Stein für die Nachwelt erstellt mit einer völlig anderen Bedeutung als heute angenommen. Und vielleicht viel Älter. Denn auch Gizey ist ätler als angenommen und hat eine absolut astrophysikalisch-mathematische Bedeutung. Und offensichtlich ist es hier nicht anders.

http://adeptinitiates.com/true-origins-hero-twins/

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s