3 Weltkrieg ?

http://www.weltraumarchaeologie.com/Universelles.htm

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Dritter Weltkrieg – eher unwahrscheinlich

  1. Kaltenböck-Karow, Wissenschaftsautor 27. 02. 2017

Alle Welt wie alle Fachleute, Selbstberufene wie Offizielle, reden von der großen Möglichkeit eines dritten Weltkrieges. Dieser kann nur Atomar geführt werden, wenn es hierbei um Russland wie China gehen wird. Das wiederum dürfte die Weltzivilisation, so wie wir sie heute kennen, beenden.

Es sprechen jedoch viele Ereignisse gegen diese Möglichkeiten. Auch wenn nach wie vor das Wettrüsten wie der Wettstreit um die überlegenen Waffen, groß ist. Was also übersehen wir?

 

Wir sehen zu sehr auf irdisches Tagesgeschehen, das die Menschheit mehr oder weniger in Atem hält. Und so merken die Bevölkerungen und etliche Regierungen nicht einmal, was im Hintergrund des Weltgeschehens bereits abläuft. Andeutungen in die richtige Richtungen von hochrangigen Ehemaligen oder Aussteigern etc., werden zwar gehört, aber eigentlich nicht wahrgenommen. Denn die Medien schweigen sich aus oder schieben selbst berühmte Persönlichkeiten dann in die Ecke von Esoterikern oder Verschwörungstheoretikern. Auf der anderen Seite beobachten wir aber auch, die Medien sind dabei umzuschwenken und die Menschheit auf „Kontakte“ vorzubereiten.

Sehen wir nun, was in der Kooperation universeller Raumfahrttechnik passiert und mit welcher Zusammenarbeit in Forschung, Geheimdiensten wie offensichtlichen Absprachen nun das UFO-Phänomen wie auch die eigenen Flugtechnikforschungen zur Überwindung der Geschoßtechniken voranschreiten, so darf man davon ausgehen, trotz aller irdischen Wettbewerbe und Irretationen politischer Art, scheint es einen Konsens zu geben. Einen Konsens zur Notwendigkeit irdischer Zusammenarbeit bei der Eroberung unseres Sonnenssystems und der möglichen Gefahren, auf die wir dort treffen werden.

Die Geheimdienste wissen lange, es gibt da Draußen eine „weltraumarchaeologie“, aus verflossenen Tagen mit Techniken, die wir erst noch vor uns haben D.h., bekommen wir diese Artefakte in die Hand, könnte die Menschheit einen Quantensprung in der Raumfahrt vollziehen. Wobei dann die Geschichte der Menschheit wie der Menschwerdung dann völlig anders geschrieben werden wird, als es heute noch der Fall ist.

Weiterhin kann man davon ausgehen, so weit die Informationen bereits zugänglich sind, das wir in unserem Sonnensystem nicht alleine sind und nie waren. Es gibt lange Kontakte mit Besuchern. Und es darf davon ausgegangen werden, das die USA, Russland, eventuell China und Indien, bereits Kontakte haben und Zusammenarbeit mit „Besuchern“, die gewisse technische Hilfestellungen bei der Raumfahrt geben.

So gibt es das hartnäckige Gerücht, die USA unterhielten bereits eine Raumschiffflotte. Sehen wir die Schiffe, die mit unerklärlichen Waffen in den Syrienkrieg punktuell eingegriffen haben, so ist auch dieser Hinweis nicht mehr von der Hand zu weisen. Denn die dort gemachten Aufnahmen zeigen Fluggeräte, die eben keine herkömmlichen Flugzeuge darstellen. Und wir haben Satellitenaufnahmen erhalten können, die im US-Raum eindeutig Flughäfen zeigen, die eben als Raumschiffhäfen deklariert werden können. Von Basen in der Antarktis und anderen Geheimorten einmal abzusehen.

Weiterhin kommen die ersten Berichte auch von sonstigen Forschungen in die Öffentlichkeit, die eben die alten Überlieferungen in diesse Zusammenhänge stellen und andeuten, das die prähistorischen Überlieferungen wohl doch nicht von der Hand zu weisen sind. Wie eben auch die Artefakte auf Mond und Mars, wohl doch verhanden seien.

All diese Ereignisse, die große gesellschaftliche Umbrüche mit sich bringen werden wie die Welt einer Eingigung weiter zuführen dürften, werden einen Weltkrieg eher unwahrscheinlich machen. Denn wir werden als Weltgemeinschaft neuen Gefahren ausgesetzt, die Eingigkeit im Weltall voraussetzen wie wir auch zu einer geteilten technischen Gesellschaft kommen werden. Einmal die raumfahrende Menschheit, die ausrückt um das Sonnensystem zu erobern und darüberhinaus noch weiter wie die Menschheit, die zu Hause bleiben muß wie sie die gute alte Erde zu bewirtschaften hat.

Diese Änderungen haben bereits eingesetzt und treten zunehmend in den Fokus der Weltöffentlichkeit. Und sie passen genau in den berühmten Äonen-Umbrauch, der alle 2150 Jahre grundlegende Veränderungen der Weltentwicklung gezeigt hat. Dieser nun beginnende Umbruch, wird er weltweit heil überstanden, dürfte einen Quantensprung der Menschheit zur Folge haben wie sie dieses Mal vielleicht in der Tat einen neuen Level geistiger Potenz erzeugen könnte.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s