Brasilianische Urvergangenheiten…..

28. 09. 2017

http://weltraum.plexum.eu/index.php/allgemeines?view=form&layout=edit&a_id=556&catid=2&return=aHR0cDovL3dlbHRyYXVtLnBsZXh1bS5ldS9pbmRleC5waHAvYWxsZ2VtZWluZXMvNTU2LWJyYXNpbGlhbmlzY2hlLXVydmVyZ2FuZ2VuaGVpdGVu

 

 

Natürlich oder ein künstliches Artefakt?

 

Eine nicht sonderlich beachtete Besonderheit finden wir nicht nur in Afrika in Sachen Atommailer oder der Beschreibungen von Atomkriegen auf Erden in der Prähistorie, nein, wir finden weltweit riegese Steintrümmer, die wie Spielbälle durch die Luft geflogen zu sein scheinen wie sie wie von leichter Hand, zerbrochen wurden.

 

Wir finden in Sibirien, im Samenland, in Südamerika und in Oszeanen Spuren von gigantischen Ausmaßen von Wesenheiten, über deren Herkunft und Aussehen wir uns keine Vorstellungen machen können außer, sie müssen sehr große gewesen sein. Was denn wiederum zu Sagen und Legenden und Riesenfußspurenversteinerungen paßt, die die Legenden eigentlich bestätigen. Wie deren Bauhinterlassenschaften.

 

Reste von Figürlichkeitgen mit Hitzespuren?

Diese Hinterlassenschaften werden heute jedoch bequem auf hunderttausende, wenn nicht gar Millionen von Jahren datiert. Bringen wir sie mit Werkzeugen und Technikartefakte aus Versteinerungs- wie Verkohlungsschichten zusammen, so kommen wir dann auch schnell auf bis zu 585 Millionen von Jahren.

 

geschmolzene Oberflächenstrukturen

 

Dem biblischen Aufstieg der Erde in seine heutige Position wird mit 560 Millionen von Jahren eingeschätzt. Allein diese Dimensionen zeigen, die Legenden, die sogar von der vierten oder fünften Menschheit heute sprechen, haben eine lange Geschichte.

 

Schauen wir uns nun die brasilanischen Merkwürdigkeiten in Stein an hier z.B. in Sete Cidades, so fällt einem sehr schnell auf, wir finden hier Oberflächenstrukturen in Stein, die nicht aus vulkanischer Tätigkeit stammen. Sie sind aber einer Hitze ausgesetzt gewesen, die die Steinoberflächen haben sehr schnell schmelzen lassen, wie sie relativ schnell abgekühlt sind, was diese Muster steinphysikalisch erklären. Diese Hitze entwickeln nur plötzliche Explosionen, die nach heutigen Erkenntnissen nur von Atombomben erzeugt werden können.

  

 

Annalysieren wir nun die uralten Überlieferungen, so spricht Einiges dafür, die Erde hatte bereits diverse Zivilisationen entweder hervorgebracht oder sie wurde als Kollonie genutzt und so mit raumfahrenden Wesenheiten bestückt, die sich immer wieder Raumkriege und/oder Atomkriege leisteten. Die Spuren sprechen hier ihre eigene Sprache, wenn sie mit heutigem Wissen in Einklang gebracht werden.

 

Nun schätzen die Zivilisationsforscher mit einem Zeitrum von gut 20.000 Jahren für eine Zivilisation eines Planeten von der Intelligenzwerdung bis zur Erfindung der Atombomben. Und sollten diese Gesellschaften diese kritischen Zeiten überleben, so können sie sehr alt werden. Schaffen sie es nicht, so ist die Selbstzerstörung Programm.

 

Und genau vor einer dieser Entscheidungen stehen die heutigen Menschen entweder als Wiederholung der Geschichte – oder als lernfähige Spezies, die die Vergangenheit erkennt, begreift und Wege findet, wie man das überlebt.

 

Die Belege der Vergangenheiten sind vorhanden, man muß nur richtig hinschauen.

 

 

https://www.google.de/search?q=Seltsame+Riesenmauern,+wie+zu+einem+Teig+geschmolzen:+Sete+Cidades+%E2%80%93+Sieben+St%C3%A4dte&client=firefox-b&tbm=isch&tbs=rimg:Cffz-ArI5mz9Ijhuv4Zy7Zi19nTjgLEwVX7c4DB6O9lgn_1Dj4NzLcdI55ccbel-mG_1vRZuOm4m0-ETiuaGcevX1RICoSCW6_1hnLtmLX2EftsWm5SDnDmKhIJdOOAsTBVftwRvhKvCToFoesqEgngMHo72WCf8BGjlDeTBnM-pSoSCePg3Mtx0jnlEftsWm5SDnDmKhIJxxt6X6Yb-9ERlZG0st0b2DEqEglm46bibT4ROBFUMuROoUecDioSCa5oZx69fVEgEZaZJAeiWi1N&tbo=u&sa=X&ved=0ahUKEwi0zcDGx8jWAhXI2xoKHRRWDFoQ9C8IHA&biw=1366&bih=606&dpr=1#imgrc=br-Gcu2YtfaxoM:

About space archaeology

Wo finde ich „weltraumarchaeologie – space archaeology“ ? https://www.weltraumarchaeologie.de/Home.htm http://weltraumarchaeologie.de.tl/ = https://www.weltraumarchaeologie.de/ https://weltraumarchaeologie.wordpress.com/ space archaeology and books Hier finden Sie meine Forschungsarbeiten und Bücher zur Zivilisationsgeschichte Home Contact
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s