Weiterleitungserlaubnis erteilt …..

http://www.weltraumarchaeologie.com/Terra_System-Funde.htm
……………………………………………………………………………………………………………….

Megalithenwälle – Gebäude – Artefakte – wohin man auch schaut…..

30. 09. 2018

Die bis heute unverstandene Megalithenbaukunst ist weltweit allgegenwärtig. Ausnahmeforscher wie Privatforscher haben herausgefunden, diese Hinterlassenschaften erzählen von einer Welt, weit vor unserer Zeit. Und diese Artefakte, wie hier einige eher unbekannte Funde, finden wir in Nordamerika, Mittelamerika, in Ozeanien, in Brittanien, in Sibieren, im Ural, im Nahen Osten, in Ägpyten, in der Magrepzone, in Indien, China und sonstwo noch….. Selbst in Australien……

Und offensichtlich nach neuesten Ergebnissen auch in der Antarktis……

Die Botschaften dieser meist erdbebensicheren Bauweisen erzählen von einer Zeit, als die Erde tektonisch einmal noch viel anfälliger war als heute, wie von einer Zeit, als die Tierwelt im Verhältnis zu unserer Welt heute, wohl von Riesentieren bewohnt wurde. Und die Altersschätzungen von einigen Geologen weisen auf ein Zeitfenster von 800.000 Jahren bis zu mehreren Millionen von Jahren hin.

Sehen wir uns diese gewaltigen Bauwerke an, die hochtechnisch konzipiert wie hergestellt sind, so muß man voraussetzen, wir hatten es hier mit Wesenheiten zu tun, die den Stein in allen möglichen Arten beherrscht haben und völlig ohne unsere heutigen Technikarten auskamen. Und diese Artefakte weisen eben auch darauf hin, das diese Bauwerke eben nicht nur für Großwesen gebaut wurden, sondern wohl auch als Schutz vor den meist zu groß geratenen wie wilden Tieren, die meist denn auch den Dinosaurieren zuzuordnen sind. Und das diese nicht gerade alle Schmusetieren waren, wissen wir ja heute.

Diese Steine bezeugen aber auch unmißverständlich, und da braucht man auch keine Experten oder Archaeologen dafür, die Erdgeschichte war wohl doch ein wenig anders, als uns heute vermittelt. Und dies „wenig Anders“ – was fast erschüttert, läuft immer auch einher mit Wesenheiten, die durch die Lüfte sausten wie sie auch im Weltenmeer sich herumtrieben. Das Weltenmeer der prähistorischen Übersetzung heißt hierei auch immer Universum…… oder All, wie wir auch sagen….

Technology Of The Preflood Civilizations

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

dieser Stein ist für sich eine Senation. Wir haben hier eine Verankerung aus Granit. Unglaublich!

Cyclopean wall of Kastri

Bild könnte enthalten: Wolken, Himmel, Berg, im Freien und Natur

Cyclopean construction (Nakhchivan) / Azerbaijan
http://e-derslik.edu.az/books/49/units/unit-1/page40.xhtml

Bild könnte enthalten: Himmel, im Freien und Natur

http://hiddenandlittleknownplaces.blogspot.bg/…/awesome-meg…

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=509491879404292&id=280432688976880&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22O%22%7D

About space archaeology

Wo finde ich „weltraumarchaeologie – space archaeology“ ? https://www.weltraumarchaeologie.de/Home.htm http://weltraumarchaeologie.de.tl/ = https://www.weltraumarchaeologie.de/ https://weltraumarchaeologie.wordpress.com/ space archaeology and books Hier finden Sie meine Forschungsarbeiten und Bücher zur Zivilisationsgeschichte Home Contact
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s