Weiterleitungserlaubnis erteilt …..

GESTAP/SIPO – Verfassungsschutzt – Gleiche Aufgaben nur unter anderem Namen?

RT – KÖNIGSBERG

28. 02. 2019

Sicherlich, viele Leser werden beim ersten Hinschauen diese Gegenüberstellung von GESTAP/SIPO und der heutigen „Verfassungschutzberhörde“ das als recht ketzerisch empfinden. Wer jedoch mehrfach hinschaut und darüber nachdenkt, wie die heutige politische Situation ist und ob ein Verfassungsschutz bei den vielen sonstigen Institutionen in der Art nottut, wird ins Grübeln kommen dürfen.

Denn der heutige Verfassungsschutz verfolgt wie einst die GESTAPO/SIPO, Andersdenkende wie Menschen, die sich gegen das bestehende System erwehren wollen oder erwehren.

Bei dem Anspruch des Verfassungsschutzes, wir benötigen ihn zur Sicherung der Demokratie, werden heute viele der noch Vernunftbegabten förmlich einen Lachkrampf erleiden. Daraus wäre abzuleiten, die alten Systemaufgaben sind den heutigen Systemaufgaben absolut vergleichbar.

Wenn man dann noch hinzunimmt, das die BRD-Regierung sich als identisch dem dem 3. Reich erklärt wie viele alte Regeln übernommen hat, so rundet sich die Sache ab. Hier sei nur an das Innungssystem als Ständesystem erinnert und es ließen sich noch etliche Dinge mehr benennen.

Wir benötigen in der BRD eigentlich keinen Verfassungsschutz. Denn diese Aufgaben liegen eigentlich als Inlands- wie Auslandsgeheimdienst beim BND. Und die rechtliche Verfolgung von Gesetzesbrüchen des GG etc., liegen bei den Staatsanwaltschaften. Die jedoch nicht unabhängig sind.

Sieht man sich also alles aus einer ganzheitlichen Sicht auch in Wechselwirkung zur jüngsten Historie an, darf man in der Tat ins Nachdenken kommen.

Geheime Staatspolizei

Behörde

Beschreibung

Die Geheime Staatspolizei, kurz Gestapo genannt, war ein kriminalpolizeilicher Behördenapparat und die Politische Polizei während der Zeit des Nationalsozialismus von 1933 bis 1945. Wikipedia

Die Geheime Staatspolizei, kurz Gestapo genannt (bis 1936 auch Gestapa, für Geheimes Staatspolizeiamt[1]), war ein kriminalpolizeilicher Behördenapparat und die Politische Polizei während der Zeit des Nationalsozialismus von 1933 bis 1945. Sie entstand kurz nach der Machtergreifung der NSDAP 1933 aus der Preußischen Geheimpolizei sowie aus den entsprechenden Bereichen der Polizei der Länder der Weimarer Republik. 1939 wurde die Gestapo in das Reichssicherheitshauptamt (RSHA) (Amt IV) eingegliedert. Als Instrument der NS-Regierung besaß sie weitreichende Machtbefugnisse bei der Bekämpfung politischer Gegner.

ach seiner Ernennung am 17. Juni 1936 zum „Reichsführer SS und Chef der deutschen Polizei“ (obwohl er bereits seit 1934 unter diesem Titel figurierte) verfügte Himmler die Zusammenführung von Politischer Polizei, das heißt der Polizeiabteilungen und -ämter, die sich bereits vor der NS-Diktatur um politische und staatsgefährdende Straftaten zu kümmern hatten, und Kriminalpolizei zu einer Einheit mit großer Nähe zur Schutzstaffel (SS).[1] Konkret setzte sich das neu formierte Hauptamt Sicherheitspolizei aus dem Geheimen Staatspolizeiamt (Gestapa), kurz Gestapo genannt, und dem Preußischen Landeskriminalpolizeiamt (LKPA) zusammen. Das LKPA wurde ein Jahr später, am 16. Juli 1937, in Reichskriminalpolizeiamt (RKPA) umbenannt

Aufgaben des Bundesverfassungsschutzes

Eine wesentliche Aufgabe des Bundesamtes für Verfassungsschutz ist das Sammeln und Auswerten von Informationen, beispielsweise sach- oder personenbezogene Auskünfte, Nachrichten oder Unterlagen über Bestrebungen, die gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung gerichtet sind.

Aufgaben

        • Was genau macht der Verfassungsschutz?

Vier stilisierte Fragezeichen zur Illustration von Fragen

Gemäß § 3 Bundesverfassungsschutzgesetz (BVerfSchG) sammelt das BfV gemeinsam mit den Landesbehörden für Verfassungsschutz (LfV) Informationen über Bestrebungen, die gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung oder gegen den Bestand und die Sicherheit des Bundes oder eines Landes…

Schutz der Verfassung ist Schutz für alle Bürger

Stilisierte Menschenmenge zur Illustration der Bürger

Darüber sollten sich alle Demokraten einig sein: Wir brauchen den Schutz der Verfassung, weil damit Menschenrechte, Freiheit und Demokratie gesichert werden.
Deshalb wurde mit dem Grundgesetz eine streitbare Demokratie geschaffen mit einem umfassenden Verfassungsschutzsystem… Weitere Informationen

https://www.verfassungsschutz.de/de/das-bfv/aufgaben

About space archaeology

Wo finde ich „weltraumarchaeologie – space archaeology“ ? https://www.weltraumarchaeologie.de/Home.htm http://weltraumarchaeologie.de.tl/ = https://www.weltraumarchaeologie.de/ https://weltraumarchaeologie.wordpress.com/ space archaeology and books Hier finden Sie meine Forschungsarbeiten und Bücher zur Zivilisationsgeschichte Home Contact
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s