Weiterleitungserlaubnis erteilt …..

Meteoritenstein mit Technikinhalt – der Versuch einer Analyse…..

weltraumarchaeologie – spacearchaeology

01. 03. 2019

Nun, das die Wissenschaftler, fast egal welcher Fakultät, bei Funden für die es keine Erklärung geben darf, da es das allgemeine Weltbild von Zivilisation durcheinander wirbeln könnte, kann man vielleicht noch nachvollziehen. Das diesen Fachwissenschaftlern, die offensicht „Fachidioten“ sind die fehlende Bildung fehlt, um dennoch Identifikationen zu ermölgichen, ist da schon gravierender.

Es kommen eigentlich nur zwei Möglichkeiten in Betracht. In keinem Fall kann das Alter stimmen. Denn beide Ereignisse, die diesen Meteoritien ermöglichten, haben ein Zeitfenster von gut 150.000 Jahren bis zu 1 Milliarde Jahre in der Vergangenheit.

Wir haben hier zwei Meteoritenspender in unserem Sonnensytem. Der erste Spender ist der Asteroidengürtel, der nach irdischen Überlieferungen der Wissensbringer aussagt, dieser Planet war der erste besiedelte Planet, der von Besuchern eines anderesn Systems kultiviert wurde. D.h., diese Wesenheiten waren der Raumfahrt fähig.

  1. Die andere Möglichkeit entstammt der Marskatastrophe, der durch einen Weltenkrieg im Kosmos der Vernichtung anheim fiel. Und hierbei sind Unmengen von Bruchstücken von Zivilisationsresten ins All geschleudert worden, die hier wie die anderen Meteoriten, immer wieder als Geschosse hernieder gehen.
  2. Und einer dieser gesponsorten Meteoriten hat halt etwas mitgebracht……
Arthur Neumann und Lutz Wagner haben einen Beitrag geteilt.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Reinhard Biedermann hat ein neues Foto zu dem Album „Interessantes“ hinzugefügt.

Der chinesische Mineraliensammler Wang fand 2002 in Lanzhou einen sehr harten außergewöhnlichen Stein, der als Meteoritengestein identifiziert wurde. Im Stein fand Wang ein 6 cm langes Metallteil mit einem Schraubengewinde, welches auf 20 Tsd Jahre geschätzt wird, wobei 30 % des Metalls nicht identifizierbar sind. Das alles wurde von Wissenschaftlern bestätigt, doch eine wissenschaftliche Erklärung bleibt aus, weil immer noch nicht sein kann, was nicht sein darf.

Foto: onlinezeitung24.de

 

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10212944681481556&set=a.2509600269120&type=3&theater

 

About space archaeology

Wo finde ich „weltraumarchaeologie – space archaeology“ ? https://www.weltraumarchaeologie.de/Home.htm http://weltraumarchaeologie.de.tl/ = https://www.weltraumarchaeologie.de/ https://weltraumarchaeologie.wordpress.com/ space archaeology and books Hier finden Sie meine Forschungsarbeiten und Bücher zur Zivilisationsgeschichte Home Contact
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s