Weiterleitungserlaubnis erteilt …..

https://www.weltraumarchaeologie.de/Weltraummeldungen.htm

…………………………………………………………………………………………………………………………..

Die Zukunft ist gesichert – Astronomen entdecken sich bildendes Sonensystem…….
30. 06. 2019
Eine spannende Entdeckung, wenn wir heute losfliegen ist das System wohl ausgeilbdet und wir können es als die neuen Göttter besiedeln°
370 Lichtjahre entfernt entdecken Astronomen das neue “Sonnensystem”
von der Space Academy am 20. Juni 2019 in der NASA
Astronomen haben erfolgreich zwei Exoplaneten gefangen. Sie wurden in einer protoplanetaren Scheibe geboren, die einen jungen Stern umgibt (die protoplanetare Scheibe ist ein dichtes Gas, das von neu gebildeten jungen Sternen umgeben ist). Die Gravitationskraft des Planeten selbst zieht die Planetenscheibe während der Bewegung und zieht eine riesige Lücke. Dies markiert die Geburt eines neuen “Sonnensystems”.
370 Lichtjahre entfernt entdecken Astronomen das neue “Sonnensystem”
Julien Girard, ein Forscher am US Space Telescope Research Institute, sagte: „Dies ist die erste direkte Erfassung eines dualen Planetensystems mit einer Planetenlücke.“ Obwohl mehr als ein Dutzend Exoplaneten direkt fotografiert wurden, handelt es sich um das neu entdeckte Sternensystem Die nummerierte PDS 70 ist das zweite entdeckte Mehrplanetensystem (das erste ist das Vierplanetensystem des Sterns HR 8799). Im Gegensatz zur HR 8799 wachsen die Planeten in der PDS 70 weiter. Der Zentralstern der PDS 70 ist etwa 370 Lichtjahre von der Erde entfernt. Dieser Stern hat sich seit mehr als sechs Millionen Jahren gebildet und ist kleiner als unsere Sonne, wächst aber immer noch in interstellarem Gas. Die Planetenscheibe hat viel Gas und Staub, und es gibt eine große Lücke, die Innenkante ist 3 Milliarden Meilen vom Mittelstern entfernt und die Außenkante ist 3,8 Milliarden Meilen entfernt. Der innerste Planet PDS 70b, der in der PDS 70 bekannt ist Das Sternensystem befindet sich im interplanetaren Raum, ungefähr 3 Milliarden Kilometer vom Zentralstern entfernt, und seine Umlaufbahn ähnelt der des Uranus in unserem Sonnensystem. Forscher schätzen, dass es 4 bis 17 Mal so viel wie Jupiter wiegt. Es wurde zum ersten Mal im Jahr 2018 entdeckt.
(…………………….)

About space archaeology

Wo finde ich „weltraumarchaeologie – space archaeology“ ? https://www.weltraumarchaeologie.de/Home.htm http://weltraumarchaeologie.de.tl/ = https://www.weltraumarchaeologie.de/ https://weltraumarchaeologie.wordpress.com/ space archaeology and books Hier finden Sie meine Forschungsarbeiten und Bücher zur Zivilisationsgeschichte Home Contact
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s