Weiterleitungserlaubnis erteilt …..

https://rt-koenigsberg.com/Pr.ae.historische-Meldungen.htm

…………………………………………………………………………………….

Wenn Wissenschaftler nicht
weiterwissen, fangen Sie an Märchen zu
erzählen…..
30. 07. 2019
Nun hat also auch Astralien ein Gigantenproblem. Hat mandoch frecherweise, einen 5,3-mtr-Riesen unter einem Block von 80 Tonnen Gewicht eines Basaltsteines in einer Megalithenanlage gefunden, der von ca. 200 km Entfernung geerntet wurde.
Ja – was nun also – der Gigant war alos eine Gen-Aussetzer und ein Krankheitsfall. Und aus religiösen Gründen unter einem 80 Tonnen Basaltstein vercharrt, damit er nicht fliehen könne – oder so ähnlich…..Nein, meine Herren Forscher. Es gab sie überabll auf der Welt, ja, und sie lebten meist zu Zeiten der Megalithzeiten und die sind, nimmt man andere Untersuchungen weltweiter Art hinzu, so um die hunderttausende von Jahren und mehr, in der Vergangenheit zu suchen. Und danach gemsessen, ist dieser Gigant hier noch ein kleines Exemplar seiner Art. Und, was die Herren Forscher wohl auch übersehen, wir sind nicht die erstse Wesenheit auf diesem Planeten und Niemand weiß wirklich, womit wir noch überrascht werden.
Via: Luciano Good hat einen Link geteilt.
Altri ritrovamenti..
Mehr Entdeckungen..
sciencevibe.com
The gigantic hominid specimen that measures an incredible 5.3 meter tall…
Nachrichten
5 Meter hohes menschliches Skelett in Australien entdeckt!

Das gigantische Hominiden-Exemplar, das eine unglaubliche Höhe von 5,3 Metern hat, wurde in der Nähe der antiken Ruinen der einzigen Megalith-Zivilisation entdeckt, die jemals in Australien entdeckt wurde, was die Entdeckung doppelt so rätselhaft macht, wie Professor Hans Zimmer von der Universität von Adelaide zugibt .

Die Entdeckung eines 5 Meter hohen menschlichen Skeletts in der Nähe von Ayers Rock ist das größte Skelett, das jemals gefunden wurde, und lässt Wissenschaftler “mehr Fragen als Antworten”, räumt Hans Zimmer ein, Professor für Archäologie an der Universität von Adelaide.

Einige Experten haben die Hypothese aufgestellt, dass das Exemplar unter einem extremen Fall von Gigantismus gelitten haben könnte, einem Zustand, der durch die Überproduktion von Wachstumshormonen verursacht wurde, so ein Theorieprofessor, den Hans Zimmer als “reine Spekulation” abtut.
„Nur weitere Forschungen können uns helfen, die Wahrheit hinter dieser Anomalie der Natur aufzudecken. Bis wir mehr Skelettreste gefunden haben, probieren wir aus “, glaubt er fest.

Die archäologische Stätte Uluru, die 2014 von einem Forscherteam der Australian National University entdeckt wurde, führte zur Entdeckung einer bislang unbekannten megalithischen Zivilisation, die zur Lösung des Rätsels der entfremdeten Entdeckung beitragen könnte.

„Wir haben letzten Februar einen Megalithblock ausgegraben, der schätzungsweise 80 Tonnen wiegt. Die Basalteigenschaften des Monolithen sind nur 200 km entfernt. Wie haben sie diesen riesigen Block hunderte von Kilometern in die Wüste gebracht, welche Technologien hat diese Zivilisation eingesetzt? Wir können diese Fragen derzeit nicht richtig beantworten “, räumt John Thomas Buckler ein, Chefarchäologe bei der Ausgrabung 2015.

Einige Spezialisten glauben, dass eine große Katastrophe die Ursache für die Zerstörung der Uluru-Zivilisation ist und die gesamte Region von einem fruchtbaren Land in eine sterile Wüste verwandelt
“Eisenvorkommen sind überall in der australischen Wüste zu finden, was möglicherweise einen Meteoriteneinschlag in der Region nachweist”, erklärt der in Sydney ansässige Forscher Allan DeGroot. „Die Analyse geologischer Ablagerungen bestätigt eine große Auswirkung in der Region vor 3.500 bis 2.500 Jahren“, räumt der führende Experte ein. “Die katastrophale Zerstörung, die durch Spuren von Verglasung und starker Strahlung in den Ruinen der archäologischen Stätte Uluru aufgedeckt wurde, lässt uns eindeutig glauben, dass beide Ereignisse eng miteinander verbunden sind”, schließt er.

Unterstützen Sie bitte unsere Arbeit. Sie helfen mit schneller voran zu kommen und wir liefern Ihnen mehr Informationen und Beiträge auf unterschiedlichen Ebenen – Endziel: Video-Konferenzen, Pressewerkstatt etc.

Rainer Karow/RT-KÖNIGSBERG IBAN: DE82 2175 0000 0164 2106 27, BIC: NOLADE21NOS

Verwendungszweck: RT-KÖNIGSB ERG .

PayPal money-pool : RT-KÖNIGSBERG
PayPal.Me/RTKOENIGSBERG.

Oder über PayPal – 5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR …….

About space archaeology

Wo finde ich „weltraumarchaeologie – space archaeology“ ? https://www.weltraumarchaeologie.de/Home.htm http://weltraumarchaeologie.de.tl/ = https://www.weltraumarchaeologie.de/ https://weltraumarchaeologie.wordpress.com/ space archaeology and books Hier finden Sie meine Forschungsarbeiten und Bücher zur Zivilisationsgeschichte Home Contact
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s