Weiterleitungserlaubnis erteilt …,.

https://rt-koenigsberg.de.tl/Quer-.ue.ber-den-Globus-_-Kurzmeldungen.htm
…………………………………………………………………………………………………………

Eine hinter verschlossenen Türen schon
länger gefühte Diskussion wird
öffentlich….
29. 01. 2020
Wer die letzten Jahre verfolgt wie auch durchdacht hat, wird mit diesem neuen Initiativanstoß von Herrn Putin seine weltstrategische Kenntnis verstehen. Und auch erkennen, warum in Russland selbst der Aufschwung zum stehen gekommen ist. Er muß einmal sein Militär auf Verteidigungsstärke neuester Techniken bringen um einmal die US-Kriegstreiber zu neutralisieren, mit China und Indien auf Augenhöe bleiben, GB und Frankreich als nach wie vor geltenden Imperialmächte mit ins Boot holen, um so China für die Welt salonfähig zu machen. Was China auf dem letzten Parteitag 2019 bereits zu erkennen gegeben hat, das auch China die Weltverantwortung im Sinne von Putin, begriffen hat.
Was hier dabei völlig untergeht und die innereuropäischen Politiken leichter verstehen läßt, die von den Nationalparteien geföderte Europapolitiken dienen nach wie vor der Nutzung des Deutschen Potentials, ohne das diese jemals noch einmal mitreden dürfen. Sie dürfen das Gefühl erhalten, wichtig zu sein, zu zahlen und hier und dort, helfend zu unterstützen, ohne eigenes Sagen.
Das ging bis zur Wiedervereinigung Restdeutschlands auch so leidlich gut, hat aber jetzt eine neue-alte Dimension angenommen, die nun durch die Sozialisten AM wie der Genderweltstrategien, zerstört werden soll. Die Deutschen Völker werden wieder zur Gefahr, weshalb Russland versucht, die alten Alliierten GB wie Frankreich ins Boot zu holen, um so an Deutsdchland vorbei, sich Europa zu öffenen. Polen bleibt immer ein Bremser, kann aber klein gehalten werden, wie Polen und Deutschland inkl. der baltischen Staaten, immer noch Pfand der USA darstellen.
Hintergrund ist die Vormachtsellung in Europa selbst wie dem Mittelmeerraum für Frankreich und GB als Mithüter für ganz Europa, NahOst wie Afrika. Die USA wenden sich mehr dem pazischen Raum zu, lassen Japan wieder unter ihrer Aufsicht stärker werden und haben via BRD und Hilfestellung GB, Deutschland im Griff. So kann Deutschland nicht in der Weise ausbrechen, im Alleingang sich Russland anzuschließen. Deutschland bleibt vorerst eine „römische Provinz“ der USA.
Herr Putin hat ein wenig hinter die Strategiekulissen schauen lassen wie ein Signalgeber auch für die Ära Trump zu sein. Denn Herr Trump hätte dann die Möglichkeit, seine eingeleitete Politik wie Denkansätze, entsprechend auch umzusetzen und erfolgreich nach Vorne zu bringen. Denn dem Grunde nach sieht er es wie Putin.
Die Welt steht vor großen Veränderungen der Kräfte, die seit 1914 die Weltpoltiken bestimmen wobei die deutschen Völker, wie eigentlich schon immer, der Welt dienen können, jedoch immer nur eine europäsiche Mittelmacht sind und bleiben, Im großen politischen Weltkonzert, können sie keine Stimme sein.

Putin will Gipfel mit Russland, China, Frankreich, USA und Großbritannien
Von: Watergate Redaktion 28. Januar 2020
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Es ist wirklich unglaublich, aber jetzt kommt die gesamte Wahrheit ans Tageslicht. Ich kann Ihnen an dieser Stelle sagen, Sie werden schockiert sein! Es ist nichts für schwache Nerven!

Im Herbst vergangenen Jahres sprach Russlands Präsident bei einem Auftritt im Klub „Valdai“ von einem „Konzert der Großmächte“, ganz nach dem Vorbild des Wiener Kongresses von 1815. Dort zeigte sich Putin von der Idee begeistert, eine neue Asien-Architektur zu entwickeln. Diese würde die Welt in Richtung einer multipolaren Ordnung lenken, welche von der Welt herbeigesehnt werde. Russland gehe es dabei nicht nur um die Stärkung der Eurasischen Union (Russland, Kasachstan, Kirgisistan, Weißrussland), sondern er sei vielmehr an einem geopolitischen Konzept eines Groß-Asiens interessiert, sagte Putin

Anders als die westliche Staatengemeinschaft werde die asiatische Staatengemeinschaft auf der Souveränität von Nationalstaaten und der Vielfalt großer Zivilisationen beruhen, sagte Putin. Putin rief dazu auf, über die Architektur Großasiens nachzudenken und nannte als denkbares Vorbild das ehemalige Konzept eines „Konzertes der Großmächte“ wie aus dem 19. Jahrhundert. Bei der Diskussionsrunde wurde klar, dass die „neue Ostpolitik“ Putins nicht gegen Europa gerichtet ist.
Was Putin mit einem Treffen der Großmächte genau bezwecken will, ist derzeit noch Spekulation. Vorstellbar ist aber, dass Putin Europa in die „Große Eurasische Architektur“ einbinden will. Dass seine Ankündigung im Herbst nicht nur ein Wunschgedanke war, zeigt jetzt der jüngste Vorschlag des russischen Präsidenten. Putin schlug beim internationalen Holocaust-Forum in Jerusalem vor, noch in diesem Jahr ein großes Gipfeltreffen mit fünf Ländern abzuhalten. Er ist der Ansicht, dass die Russische Föderation, China, Frankreich, Großbritannien und die USA zusammenkommen sollten, um die dringendsten globalen Probleme zu erörtern.
Putin sagte: „Ein Beispiel können und sollten meines Erachtens die Gründungsländer der Organisation der Vereinten Nationen geben, die fünf Mächte, die eine besondere Verantwortung für den Erhalt der Zivilisation tragen. Wir haben mit Kollegen diskutiert, wie ich es im Allgemeinen verstehe. Wir haben eine positive Reaktion gesehen, ein Treffen der Staatschefs, der Gründer der UNO und der Nachkriegsweltordnung, der ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrats und Russland, Chinas, der USA, Frankreichs und Großbritanniens abzuhalten.“

About space archaeology

Wo finde ich „weltraumarchaeologie – space archaeology“ ? https://www.weltraumarchaeologie.de/Home.htm http://weltraumarchaeologie.de.tl/ = https://www.weltraumarchaeologie.de/ https://weltraumarchaeologie.wordpress.com/ space archaeology and books Hier finden Sie meine Forschungsarbeiten und Bücher zur Zivilisationsgeschichte Home Contact
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s