Weiterleitungserlaubnis erteilt ….

https://rt-koenigsberg.com/Pr.ae.historische-Meldungen.htm
…………………………………………………………………………………….

Zeugnisse einer anderen Zeit und
Welt……
30. 01. 2020
Diese kleine Sammlung einer Stein-Klotz-Megaltih-Kultur von Wesenheiten einer anderen Menschheit mag dokumentieren, die Welt war einst globalisiert von einer unbekannten Kulturzeit, die Techniken verwendete, die uns heute unbekannt sind. Allein, wir finden Hinwiese auf dem Mond, Mars und einigen Planetoiden aufgrund heutiger Weltraumforschungen, die erkennen lassen, sie stammen aus hunderttausenden von Jahren oder mehr in der Vergangenheit und weisen darauf hin, es gab eine Kultur, die das ganze Sonnensystem beherrschte.
Diese Grundannahme, die von so vielen Hinterlassenschaften im Sonnensystem heute bekannt sind, wie von weltweiten Legenden gestützt werden, zeigen aus dieser Zeit hier einen kurzen Überblick, der weltweit mit tausenfachen Hiinterlassenschaften einer Bauhandeschrift tief in die Vergangenheiten der Erde blicken lassen, ohne daß wir bis heute uns wirklich eine erkennbare Vorstellung von der Komplexität anderer Kulturzeiten auf der Erde, machen.
Fakt ist, sie sind vorhanden und setzen sich im Pazifik wie Atlantik und anderen Teilen der Weltmeere fort.
Rätselhafte Steinstadt Tiermes, Spanien
die Überlieferungen der Bewohner Sorias wissen von ganz anderen Ereignissen zu berichten. Ihre Erinnerungen und Legenden reichen zurück in eine graue Vorzeit. Sie erzählen von einem Volk menschenähnlicher Wesen, das teilweise unterirdisch lebte und über eine noch sagenhaft anmutende Technologie verfügt haben soll. Diese Wesen, die nach den Beschreibungen ein reptiloides Aussehen hatten, sollen die eigentlichen Erbauer von Tiermes gewesen sein.
Tiermes – Spaniens steinernes Rätsel
von Thomas Ritter
Die gewaltigen Ruinen von Tiwanaku in den südamerikanischen Anden, die Rathas, aus dem Fels geschnittene sakrale Bauten in Mahabalipuram an der südindischen Küste oder die monolithischen Bauwerke Maltas – vielfach zu Unrecht einfach als Tempel bezeichnet – sind seit geraumer Zeit feste Begriffe in der Paläo-Seti-Forschung. Jedoch lassen sich solche rätselhaften Anlagen auch auf dem europäischen Festland finden – beispielsweise in Spanien – sozusagen vor unserer Haustür.
geteilt.
TROGLODYTE SHELTERS (JAPAN)
Shamans’s Gates of the Infraworld
Bild könnte enthalten: im Freien
Bild könnte enthalten: im Freien
Bild könnte enthalten: Pflanze und im Freien
TROGLODYTE SHELTERS (JAPAN)

Shaman’s Gates of the Infraworld

In the course of time and reuse (sometimes attested since Prehistory), having been able to serve as a dwelling, as a refuge against dangers, as a space transformed into workshops and factories (as during World War II) or of shelters for meditation, the troglodyte shelters in Japan in fine are cities for the use of the deceased, giving them a last dwelling place in the image close to those of the Toraja of Indonesia.
Still employed, today many of these vestiges are the joy of tourist outings.
In the Past, Shaman’s Gates of the Infraworld, Crossing points in the belly of the hill or the Mountain (this Axis Mundi between Earth & Sky) the Troglodyte Shelters invite us by the underground journey (direct Renaissance way of the being) to meet the “Divinity”.
Thus, in the Vision of the Ancient animists, these true atemporal crucibles at the limits of the material world, the solidification point of the sensitive one, dissolved the beings in the Darkness, allowing them then to push back the infra-boundariesbodily.
geteilt.
Bild könnte enthalten: im Freien
Bild könnte enthalten: im Freien
Just a little part of many caves in Udayagiri, Madhya Pradesh, India
geteilt.
One place on The Temples of Megalithic Malta & Gozo Equinox Tour 2020 has opened up for anyone interested in joining the tour. email us at info@megalithomania.co.uk if you are interested. Full details of the tour are here: www.megalithomania.co.uk/malta2020.html.
Bild könnte enthalten: Text
2

geteilt.
Located about 50 meters south of Otari Shrine in Sakuhata, these large rocks shaped like a three-tiered box has been called as the “Heavy Box Stones” – Sakuhata, Kamikawa-cho, Kanzaki-gun, Hyogo Prefecture, Japan
geteilt.
Bild könnte enthalten: im Freien
Bild könnte enthalten: Himmel, im Freien und Natur

Enigmatic Stone City Tiermes, Spain
Bild könnte enthalten: Pflanze, Baum, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: Pflanze, Baum, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: Pflanze, Baum, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: im Freien

About space archaeology

Wo finde ich „weltraumarchaeologie – space archaeology“ ? https://www.weltraumarchaeologie.de/Home.htm http://weltraumarchaeologie.de.tl/ = https://www.weltraumarchaeologie.de/ https://weltraumarchaeologie.wordpress.com/ space archaeology and books Hier finden Sie meine Forschungsarbeiten und Bücher zur Zivilisationsgeschichte Home Contact
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s